archiv
about brainhall
art production
contact
download
links

andreas glauser
 
julia kaelin
   
 

ab 29.10.2016

Julia Kälin

Julia Kälin > Kunst-und-Bau-Projekt Bushof Richterswil
11 Uhr, Bushof Richterswil, 8805 Richterswil (Kanton Zürich)
Der Bushof Richterswil befindet sich am Zürichsee neben dem SBB Bahnhof. Erreichbar mit der S-Bahn 2 und 8. Das Kunst-und-Bau-Projekt ist jederzeit zugänglich.

Rundgang mit Julia Kälin:
Wer Interesse an einem gemeinsamen Besuch des Kunst-und-Bau-Projektes hat, kann sich gerne bei Julia Kälin melden: juliakaelin@brainhall.net.

Informationen:
Fotografie Dokumentation Kunst-und-Bau-Projekt (pdf)
Informationsblatt Kunst-und-Bau-Projekt Bushof Richterswil (pdf)
Begleittext von Dimitrina Sevova (pdf)

Julia Kälin, Astgabeln, 2016
Kunst-und-Bau-Projekt Bushof Richterswil

Schwarzer keramischer Digitaldruck auf fünf Glasscheiben hinter Wartebänken
Masse je Glasscheibe: Breite 397.4 cm, Höhe 142.3 cm, Tiefe 2.5 cm
„Ausgehend von meinen Tusche-Handzeichnungen entwickelte ich fünf digitale Collagen, welche mit schwarzer Keramikfarbe direkt auf die Glasscheiben gedruckt wurden. Die Glasscheiben sind gestaffelt angeordnet und bilden zusammen eine räumliche Gesamtkomposition, die von verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden kann. Beim Durchblick durch mehrere Glasscheiben, überlagern sich die Zeichnungslinien. Der Wechsel des Standortes und unterschiedliche Lichtstimmungen verändern die Wirkung der Linien. Die transparenten Bereiche der Glaswände geben den Blick frei auf die Umgebung. Diese wird dadurch zu einem sich ständig wandelnden Hintergrund für die Zeichnungen.
Im Projekt Astgabeln nehme ich Bezug auf den Ort, die Zeichnungslinien knüpfen an die Linien des öffentlichen Verkehrs an, welche sich im Bushof kreuzen. Die bedruckten Glasscheiben schaffen eine Verbindung zwischen Architektur und Grünbereichen. Mittels Zeichnung gedeiht unter dem Glasdach des Bushofs ein imaginärer Baum, welcher an Stelle der gefällten Bäume tritt und so an die Geschichte des Ortes mit seiner einstigen Parkanlage erinnert.
Für jene, die sich wartend auf den Perrons aufhalten, offenbart sich in den Linien und Aststrukturen ein reiches Assoziationsfeld. Jede BetrachterIn ist eingeladen, eigenen Spuren und Geschichten zu folgen und in der Vielzahl von mehrdeutigen Details immer wieder Neues zu entdecken.“  Julia Kälin
Architekt Bushof: Oliver Majer, Hornberger Architekten AG
Fotografie: Lucas Peters
http://www.hornberger.ch/architekten.php
http://www.brainhall.net/juliakaelin/choice.htm


27.11.2016 - 5. 2.2017

Julia Kälin

u.a. Julia Kälin > Grosse Regionale, *Alte Fabrik Rapperswil
*ALTEFABRIK, Klaus-Gebert-Strasse 5  8640 Rapperswil-Jona
Ausstellung: 27.11. 2016 - 5.2.2017, Mi 12 - 18 Uhr, Sa/So 11 - 17 Uhr
Vernissagen:
Sonntag, 27. November 2016, ab 13.30 Uhr in der *Alte Fabrik,
bereits ab 11.30 Uhr im Kunst(Zeug)Haus.

Das Kunst(Zeug)Haus stellt zusammen mit der *ALTEFABRIK - zum ersten Mal in einer Partnerausstellung - Werke von Kunstschaffenden aus dem Standortkanton St. Gallen und aus den umliegenden Kantonen Glarus, Schwyz, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und Zürich aus. Auf der rund 1‘500 Quadratmeter grossen Fläche, auf zwei Häuser verteilt, wird ein vielfältiges Spektrum an aktueller Kunst aus der Region präsentiert. Während der gesamten Ausstellungszeit bieten die zwei Häuser ein attraktives Begleitprogramm mit Gesprächsrunden, Rundgängen und Führungen an.
Mit: 
HABIB ASAL, BALZ BAECHI, KLAUS BORN, CLAUDIA BREITSCHMID, URS BURGER,FRANÇOISE CARACO, GIANIN CONRAD, BARBARA DAVI, OSCAR DE FRANCO, ANDRÉ DELOAR POPP, ANDRIU DEPLAZES, TINE EDEL, REGULA ENGELER, MICHAEL ETZENSPERGER, JOËLLE FLUMET, PATRICK GLOOR, RUTH GRETER, GILGI GUGGENHEIM, COLIN GUILLEMET, PHILIPP HÄNGER, RAHEL HEGNAUER, CORINA HEINRICH, ANNALISE HESS, JAN HOFER UND SEVERIN ZAUGG, KATRIN HOTZ, STEFAN INAUEN, JAN JEZEK, MAUREEN KAEGI, STEFANIE KÄGI, JULIA KÄLIN, SAMUEL KOCH, MARKUS KUMMER, KUNSTKOLLEKTIV CKÖ, SANDRA KÜHNE, JEAN MARIN, VERENA MENTI, JOËLLE MENZI, MASSIMO MILANO, ALDO MOZZINI, MARLIES PEKAREK, JUDITH PETERS, KARIN REICHMUTH, MARIANNE RINDERKNECHT, MARION RITZMANN, STEFAN ROHNER, MARTIN-ARNOLD ROHR, SABINE SCHLATTER, HARLIS SCHWEIZER, JAN SEBESTA, ROMAN SONDEREGGER, NORA STEINER, BRUNO STREICH, MILVA STUTZ, ANDREA SUTER, MARTINA V. SCHULTHESS, ANDREA VOGEL, LYDIA WILHELM UND WITTMER& KOENIG

Abbildung:
Julia Kälin, 'possibilities and deviations' (Ausschnitt)
Wandinstallation mit Zeichnung und Stempeldruck

pdf Flyer
http://www.brainhall.net/juliakaelin/choice.htm
http://www.alte-fabrik.ch
http://www.kunstzeughaus.ch/


8.10.2016

Julia Kälin

u.a. Julia Kälin
> Video Screening II, sic! Elephanthouse, Luzern
20.00 Uhr, sic! Elephanthouse Neustadtstrasse Luzern
Zum zweiten Mal widmet sic! Raum für Kunst einen Abend dem bewegten Bild.
Mit: Seline Baumgartner, Julia Bodamer, Lotta Gadola, Zoë Genhart & Sara Götz, Chris Hunter, Julia Kälin, Ines Marita und Fiona Rafferty.
http://www.brainhall.net/juliakaelin/choice.htm
www.sic-raum.ch

audio download

Julia Kälin: Aus glücklichen Tagen
video : 4’47’’ : 2002

21.6.2016

Julia Kälin

Julia Kälin
> art videos and art documentations 2001-2009 on vimeo
https://vimeo.com/171303089
Eine Auswahl von Kunstvideos und Dokumentationen.
http://www.brainhall.net/juliakaelin/choice.htm

audio download

Julia Kälin: Aus glücklichen Tagen
video : 4’47’’ : 2002

video download

Julia Kälin: force physique (Bandversion)
video : 2’01’’ : 2004

video download

Julia Kälin: Dokumentation Performance gros oeuvre
Ausschnitt Performance, 6'54'', 2004

video download

Julia Kälin: vorax (lat. der Gefrässige)
video : 6’08’’ : 2007

video download

Julia Kälin: Lust & Ekel
video : 57'' : 2004

video download

Julia Kälin: A. und C.
video : 1’57’’ : 2004

video download

Julia Kälin: Kann sein, ich hab dich gesehen.
video : 5'01'' : 2001

video download

Julia Kälin: Dokumentation Installation soufflés 1+2
loop : no sound : 2'19'' : 2002

23.6.2016

Andreas Glauser

SPLITTER, Julia Kälin
> Wandler, Zürich
20.00 Uhr, Zollikerstrasse 74, 8008 Zürich
Andreas Glauser: manipulated generators, electronic and synthesizer
Marc Lardon: bass clarinette, electronics

Julia Kälin: Videoarbeiten 2001-2008
Das Duo SPLITTER mit Marc Lardon und Andreas Glauser spielt sowohl brachiale wie auch feingliedrige improvisierte Musik.
Video:
06.07.2013: FIM Basel, Switzerland
http://www.youtube.com/watch?v=EnoefFRFXKE
Audio:
23.09.2012: So21 im Perla Moda
http://www.brainhall.net/audio/splitter_So21_2012.mp3
http://www.deszpot.ch/artist_mlardon.html
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html
Flyer


23.6.2016

brainhall art production >EMERGE
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr

EMERGE is inspired by the minimalist traditions of experimentalism and non-academic noise music, focusing on generating sound structures intended to make atmospheres emerge that are open to each listener’s own interpretation. The choice of sound sources used is usually very limited. In most cases only rudiments of the original sounds are recognizable due to various treatments. EMERGE also uses and recycles raw material from a variety of artists and musicians.
EMERGE also runs the label attenuation circuit and is an organizer for mostly experimental music in Augsburg.
http://www.attenuationcircuit.de
http://www.discogs.com/label/Attenuation+Circuit
http://emerge.bandcamp.com/
http://echokammerkonzerte.wordpress.com/
https://emergeac.wordpress.com/
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


28.5.2016

Andreas Glauser

BUG
> brezenstudio 08 > Digtal Album
„Signal“ Live At Flo* (München)
Digital Download: https://brezenstudio.bandcamp.com/album/live-at-flo
Recorded at Flo* (TAMTAM Production), Munich, 08. April 2016
BUG sind Andreas Glauser (Manipulated Mixer und Synthesizer) Christian Bucher (Drums, Percussion)
BUG verfolgt in seinen zahlreichen Konzerten ein „Instant Composing“: Die Geräusche Glausers steigern sich an Buchers perkussiven Strukturen.
Recording & Mastering: brezenstudio.com
Cover & Design: brezenstudio.com
www.brainhall.net/popups/perf1.htm
http://www.brezenstudio.com/
http://www.tamtam-ok.de/index.php?id=6
http://www.christianbucher.ch
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm


10.5.2016

Andreas Glauser

BUG
> Flo* Compilation by TAMTAM / München
Track „rcuh„ Sediment (CD/Download)
Andreas Glauser: manipulated electronic tools & Organ
Christian Bucher: percussion
"So könnt’s halt auch sein: Psychedelische Tischtennis-Matches spielen, Musik machen mit einem Beton-Mischpult, zuschauen bei einer Pädophilen-Performance, tanzen zu DJs aus Zürich, Berlin, Paris. Und München, das gar nicht so anthrazit metallic ist, wie man immer denkt – wenn man sich denn ein wenig in den Ecken und Ritzen der Stadt umschaut. Dann entdeckt man nachgeahmtes Hundejaulen, kratzigen Noise-Techno oder kantige Disco-, Rock- und Spoken-Word-Songs aus dem Münchner Underground. Und die Orte dafür – für zwei Monate auch das Flo*. Hier kam nur her, wer hungrig war nach etwas anderem als dem immer gleichen Amcocktailglasnippen und Mitdemfußwippen in den immer gleichen Innenstadtszenebars. Wohnzimmer, Kunsttreff, Minidisco, Ort zum Pläneschmieden, Freiraum: Das Flo* war für jeden mindestens eins davon und für alle letzteres. Was bleibt, ist die Erinnerung an großartige, herzliche, freie, kleine Nächte mit wunderbaren DJs und Musikern. Und die Musik auf dieser CD, mit der man jederzeit überall ein kleines Flo* für 70 Minuten wiedereröffnen kann" (Hardy Funk).
http://www.tamtam-ok.de/index.php?id=6
Digital Download the latest BUG Production Sediment:
https://emerge.bandcamp.com/album/sediment
http://www.christianbucher.ch

http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm


22.5.2016

Andreas Glauser

u.a. Andreas Glauser
> Soundperformance in der Ausstellung „SCRIPT“
19.00 Uhr, Ausstellungsraum Klingental, Kasernenstrasse 23, 4058 Basel
Ausstellungsdauer: 16. April – 22. Mai 2016
Eine Ausstellung von Maureen Kägi, Clare Kenny, Bignia Wehrli und Lydia Wilhelm begleitet von experimentellen Musikperformances.
Im Fokus der künstlerischen Arbeit stehen die Auseinandersetzung mit Transformationsprozessen sowie Strategien zur Erfassung und Vermessung von Raum. Dabei machen die unterschiedlichen Positionen der vier Künstlerinnen verborgene Realitäten sichtbar, untersuchen Dynamiken von Digitalität und zeigen Referenzen zu technischen Wissenschaften auf. Gezeigt werden ausgewählte Arbeiten und ortsspezifische Installationen.
Andreas Glauser: Soundperformance mit manipulierten Mischpulten und Orgeln. “Glausers Klangwelt ist eine so eigenwillige wie faszinierende. Feine bis heftige Grundgeräusche rotieren und verändern sich. Klangflächen dringen an die Oberfläche, expandieren im Raum und verbinden sich mit anderen Geräuschen."
www.maureenkaegi.net/
www.clarekenny.com/
www.bigniawehrli.de/
www.lydiawilhelm.ch
www.ausstellungsraum.ch
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm


19.5.2016

brainhall art production > Markus Kircher - Soundscapes from US
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr

Originally from Austria, artist Markus Kircher lives and works currently in the U.S. He has sent us a great number of sound fragments. We hear New York and Washington by the recordings of his mobile phone. A sketchy soundcollage.
http://www.markuskircher.net
http://www.markuskircher.net/Markus-Kircher_Die-voellige-Bibliothek_web.pdf
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


14.4.2016

brainhall art production > Lecture on Nothing
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr

In this show we present John Cage's "Lecture on Nothing," Performed by Kaegan Sparks in 2006 at Philadelphia's Institute of Contemporary Art.
The text itself is repetitive and at times excruciatingly boring, dwelling in Section IV on the tonic phrase "If anybody is sleepy, let him go to sleep." A reading for voice and metronome, this audio rendition intermingles with the ambient noises of Christian Marclay's sound work medley in the 2007 exhibition Ensemble at Philadelphia's Institute of Contemporary Art. The text is intoned in time, as per Cage's incongruous instructions: "[not] in an artificial manner...but with the rubato which one uses in everyday speech."
Lecture Print 1959:
https://seansturm.files.wordpress.com/2012/09/john-cage-lecture-on-nothing.pdf
http://whitecube.com/artists/christian_marclay/
http://www.poetryfoundation.org/harriet/2013/03/kaegan-sparks-on-inter-generic-curating/
http://icaphila.org/exhibitions/1715/video-art-replay-part-3-ludicrous
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


8.4. und 9.4.2016

Andreas Glauser

BUG
> München (D) und Linz (A)
Andreas Glauser: manipulated electronic tools & Synth
Christian Bucher: percussion, cymbals
BUG verfolgen in ihren Soundperformances ein „Instant Composing“: Die Geräusche aus Glausers Synthesizern und manipulierten Mischpulten steigern sich an Buchers perkussiven Strukturen. BUG gehen an die Grenzen der instrumentalen Möglichkeiten. Die Frequenzen werden oszillieren, die Tieftöner brummen und die Sinuskurven singen.
http://www.christianbucher.ch
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm

8.4.2016: München
Flostern  Bodenseestraße 1, München, Deutschland
20:00 Uhr

https://www.facebook.com/flostern1/?fref=ts

9.4.2016: Linz
HolzHaus e.V.Holzstraße 18, 4020 Linz, Austria
20.00 Uhr

http://www.dasHolzHaus.at

Digital Download the latest BUG Production:
https://emerge.bandcamp.com/album/sediment


17.3.2016

brainhall art production > HP Zinker Live Recording from 1992
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr

H.P. Zinker's were the brain-child of Austrian wunderkid Hans Platzgumer and Frank Puempel. Founded In late summer '89. H. P. Zinker invented single-handedly the punk wave of progressive rock, managing to straddle Kraut rock, spacey jazz-rock improvisation and  lo-fi whispers simultaneously.
We present a Live Recording from 1992 at BOA BAR in Lucerne, Switzerland.
http://platzgumer.net/past/HPZINKER/
https://de.wikipedia.org/wiki/H._P._Zinker
http://store.noiseappeal.com/shop/7inch/hp-zinker-singles-1989-1994-6x7-box/
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


12.3.2016

IMO

Insub Meta Orchestra (IMO) > Walcheturm
20.30 Uhr, Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich
The Insub Meta orchestra (IMO) is a large ensemble gathered around the experimental and electroacoustic practice.It was founded in 2010 by the Cyril Bondi and d’incise duo. It consists of about fifty permanent members that form the thirty international musicians present at each concert. Born from questionings on improvisation in a large group, the IMO built with time a strong collective and typical background where the individual gesture get lost in the production of global sonic states. Thus subtle matters emerge and interact with silence. The notions of improvisation or composition become confused in a constant research of a specific development in the context of this orchestra. Its axes are the place of silence, an electroacoustic and extensive listening, the work on durations, the mimetism, low volumes, non-hiérarchical relations, the circulation of informations.
Mit: Alexis Dergrenier – Andreas Glauser – Angelika Sheridan – Antoine Läng – Béatrice Graf – Benoît Moreau – Bertrand Gauguet – Brice Catherin – Bruno Crochet – Christian Müller – Christian Neff – Christoph Schiller – Christophe Berthet – Claude-Chantal Hess – Coralie Lonfat – Cyril Bondi – d’incise – Daniel Tyrrel – Dorothea Schürch – Dragos Tara – Eric Ruffing – Filippo Provenzale – Gérald Perrera – Gérald Zbinden – Gaudenz Badrutt – Gregor Vidic – Hans Koch – Heike Fiedler – Ivan Verda – Jacques Demierre – Jamasp Jhabvala – Louis Schild – Luc Müller – Marie Schwab – Marei Seuthe – Maxime Hänsenberger – Otto Von Rhinau – Patricia Bosshard – Raphaël Ortis – Regula Gerber – Rodolphe Loubatière – Sébastien Branche – Sandra Weiss – Simon Bolay – Steve Buchanan – Teresa Hackel – Thierry Simonot – Thomas Peter – Vinz Vonlanthen – Wanda Obrtova – Yann Leguay.
http://insub.org/orchestra/
http://insub.org/
http://www.walcheturm.ch/


11.3.2016

Andreas Glauser

BUG und Second Stop is Ebikon
> Industriestrasse 9, Luzern
21.00 Uhr, Industriestrasse 9, 6000 Luzern
Andreas Glauser: manipulated electronic tools & Organ
Christian Bucher: percussion
Christian Bucher and Andreas Glauser persue both in concert and on their CDs (brainhall records) a kind of „Instant Noising“: the noises of Glauser’s organs and mixer desks highten themselves in Bucher’s percussionist structures, crackle, rush and smash at once. The experiment is the moment. 
Second Stop is Ebikon: Lino Blöchlinger (saxes), Jan Buchholz (e-bass, voc) und Thomas Reist (dr) bleiben nicht im Halbgaren stecken: In minimaler Besetzung sprengen sie die gesteckten Möglichkeiten zwischen Jazz und Rock und katapultieren sich in den freien Fluss. Eine Art Unschuld treibt sie sie zu den Nahtstellen. wo andere minutenlang ihre Positionslichter suchen, bis sich langsam eine Musiklinie abzeichnet, ist dieses Trio energetisch und musikalisch bereits am Wetterleuchten.
https://soundcloud.com/second-stop-is-ebikon
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm
http://www.christianbucher.ch
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm

Digital Download the latest BUG Production:
https://emerge.bandcamp.com/album/sediment


25.2.2016

brainhall art production > Helios & Hess CD/Book Lump
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr

The compositions by Helios & Hess (Wurstfinger and Strotter Inst. from Berne) are based on analog instruments, manipulated turntables, loops, sound-fragments and fieldrecordings. The tracks are lengthy and epic, closer to weird storytelling than boring pop-songs. Back in the womb of Everestrecords, after the debut Mme Demeuron in 2002, their music still haunts the light and bright side of human existence by highly elaborated atmospheric noise-scapes. Helios & Hess take the audience on a trip through unknown and misunderstood traditions of Swiss history such as REISLÄUFER or ALPSEGEN. The music lets the listeners immerse into mind-blowing landslides and firestorms, sublime melodies and harsh reality. Exposed to nature and human violence, the music scenery emerges around animals and words, kids and soldiers, rain and wind – all blended with humor, intensity and dignity.
http://everestrecords.ch/artists/helios-hess
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


05.12.2015 - 31.1.2016

Julia Kälin

Julia Kälin > Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen 2015
Kunstmuseum Luzern, Europaplatz 1, 6000 Luzern

Ausstellung: 05.12.2015 - 31.1.2016
Vernissage: Freitag, 04.12.2015, 18.30 Uhr
Mit:
ANNA MARGRIT ANNEN, NATHALIE BISSIG, PATRICIA BUCHER, BARBARA GWERDER, STEPHANIE HESS, LUKAS HOFFMANN, MORITZ HOSSLI, JULIA KÄLIN, CHRISTIAN KATHRINER, CLARE KENNY, SIMON KINDLE, SABRINA LABIS, MATTEO LAFFRANCHI, MAUDE LÉONARD-CONTANT, MONIKA MÜLLER, RENÉ ODERMATT, CHRISTOPH RÜTIMANN, SANDRA SCHINDLER, DIANA SEEHOLZER, CAROLINE SOMM, URSULA STALDER, CLAUDIA VOGEL

Abbildung:
Julia Kälin, 'possibilities and deviations', 2015
Wandinstallation mit Zeichnung und Stempeldruck

pdf Flyer
www.kunstmuseumluzern.ch
http://www.brainhall.net/juliakaelin/choice.htm


09.12.2015 - 29.01.2016

Kälin

Denise Bertschi, Jackie Brutsche, Thomas Galler,
Andreas Glauser, Andreas Marti, Nicolasa Navarrete

> Cold. War. Hot. Stars. The Iron(y) Helmet of the Intellect
Corner College, Kochstrasse 1, 8004 Zürich

Ausstellung: 10.12.2015 - 29.1.2016
Vernissage: Mittwoch, 09.12.2015, 19 Uhr
mit Soundperformance von BUG (Andreas Glauser und Christian Bucher)
und Performance von Jackie Brutsche
The exhibition displays a dystopian landscape produced by asymmetric relation of delirious realism and rigorous fiction in the time of global capital, with a certain sense of alienation, coldness and distance. It intensifies these affects and creates a space of reflection and a heterogeneous perceptual field that is simultaneously a close-range haptic space of proximity, on the backdrop of the recent mass media rhetoric announcing a new global crisis in which the world has never been closer to a New Cold War, a security crisis that escalates the fears of a future nuclear “option.” The exhibition inquires into some of these scenarios for the future from the past, and traces various historiographic lines or directions through the artistic practices and art works as seismographs of global social change.
Curated by Dimitrina Sevova

Öffnungszeiten: Sa, So, Di, Mi, Fr: 15 - 18 Uhr, Do: 15 - 20 Uhr
With special appearance and performance Outside of (Society) by Stella Glitter on 27 January 2016.
Abbildung:
Andreas Glauser, 'Mladost'

http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm
http://www.nicolasanavarrete.com/
http://www.denisebertschi.ch/
http://www.jackiebrutsche.ch/
http://thomasgaller.ch/
http://www.andreasmarti.ch/
http://www.christianbucher.ch
http://www.corner-college.com


12.11.2015

brainhall art production > Durian Brothers
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr

We present The Durian Brothers. Stefan Schwander, Mark Matter and Florian Meyer use sequencers, effects and modified turntables to construct organic, polyrhythmic techno tracks. Dub-Loops and tribalism, cosmic elements and other influences are combined into a delightful, multifaceted and playful sound.
http://durianbrothers.tumblr.com/
https://soundcloud.com/the-durian-brothers
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


6.11. bis 7.11. 2015

IMO

6.11.2015
Insub Meta Orchestra (IMO) > studioboerne45, Berlin 
Studioboerne45, Börnestr. 43/45 13086 Berlin
The Insub Meta orchestra (IMO) is a large ensemble gathered around the experimental and electroacoustic practice.It was founded in 2010 by the Cyril Bondi and d’incise duo. It consists of about fifty permanent members that form the thirty international musicians present at each concert. Born from questionings on improvisation in a large group, the IMO built with time a strong collective and typical background where the individual gesture get lost in the production of global sonic states. Thus subtle matters emerge and interact with silence. The notions of improvisation or composition become confused in a constant research of a specific development in the context of this orchestra. Its axes are the place of silence, an electroacoustic and extensive listening, the work on durations, the mimetism, low volumes, non-hiérarchical relations, the circulation of informations.
Mit: Alexis Dergrenier – Andreas Glauser – Angelika Sheridan – Antoine Läng – Béatrice Graf – Benoît Moreau – Bertrand Gauguet – Brice Catherin – Bruno Crochet – Christian Müller – Christian Neff – Christoph Schiller – Christophe Berthet – Claude-Chantal Hess – Coralie Lonfat – Cyril Bondi – d’incise – Daniel Tyrrel – Dorothea Schürch – Dragos Tara – Eric Ruffing – Filippo Provenzale – Gérald Perrera – Gérald Zbinden – Gaudenz Badrutt – Gregor Vidic – Hans Koch – Heike Fiedler – Ivan Verda – Jacques Demierre – Jamasp Jhabvala – Louis Schild – Luc Müller – Marie Schwab – Marei Seuthe – Maxime Hänsenberger – Otto Von Rhinau – Patricia Bosshard – Raphaël Ortis – Regula Gerber – Rodolphe Loubatière – Sébastien Branche – Sandra Weiss – Simon Bolay – Steve Buchanan – Teresa Hackel – Thierry Simonot – Thomas Peter – Vinz Vonlanthen – Wanda Obrtova – Yann Leguay.
http://insub.org/orchestra/
http://insub.org/
http://studioboerne45.de/

7.11.2015
Don`t DJ & Glauser  > Live Radio Session on Air, Berlin
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
During sixty minutes 'Don’t  DJ and Glauser' lets Sequencer collide with Synthesizer, effects and noise - live in the radio studio. Adrian Shepard is on the microphone.
20.00 - 21.00Uhr
https://soundcloud.com/dont-dj-1
http://durianbrothers.tumblr.com/
http://radio-on-berlin.com


22.10.2015

Andreas Glauser

BUG und Yes Deer (No)
  > entart – Neue Musik @ klubi
22.00 Uhr Klubi, Wasserwerkstrasse 89a, 8037 Zürich
Andreas Glauser: manipulated electronic tools & Organ
Christian Bucher: percussion
Christian Bucher and Andreas Glauser persue both in concert and on their CDs (brainhall records) a kind of „Instant Noising“: the noises of Glauser’s organs and mixer desks highten themselves in Bucher’s percussionist structures, crackle, rush and smash at once. The experiment is the moment. 
Digital Download the latest BUG Production: https://emerge.bandcamp.com/album/sediment
Yes Deer makes music through physical and intellectual rituals. We are, as a band, engaged in the friction between intellect and libido, pre and post, and collectivism and individualism. The sound can be described as a massive cacophony of writhing textures, manic hammering and distorted screeching, or as the sound of enthusiastic despair.
https://soundcloud.com/yes-deer 
http://www.christianbucher.ch
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm


17.10.2015

IMO

Insub Meta Orchestra (IMO) > Gong Musikfestival für freie Improvisation
20 Uhr , Kultur & Kongresshaus Aarau, Saal 2 / Aargauer Kunsthaus
Es gibt nicht viele improvisierende Grossensembles. Und wer noch nie ein Orchester gehört hat, das ohne Noten, ohne vorgefertigte Komposition musiziert, mag sich fragen: Wie geht das überhaupt? Wie kommunizieren die vielen Musikerinnen und Musiker miteinander, so dass ein gemeinsames Musikstück entsteht? In der Westschweiz hat sich 2010 das IMO, Insubordination Meta Orchestra, formiert, um diese Frage ganz praktisch anzugehen.
Mit: Alexis Degrenier, vielle à roue | Andreas Glauser, électronique | Antoine Läng, voix | Béatrice Graf, percussions | Bertrand Gauguet, saxophone | Bruno Crochet, électronique | Christian Müller, clarinette basse | Christoph Schiller, épinette | Christophe Berthet, saxophones | Coralie Lonfat, électronique | Cyril Bondi, percussions | d‘incise, percussions | Daniel Tyrrell, guitare | Eric Ruffing, électronique | Gerald Perrera, contrebasse | Gregor Vidic, saxo- phone | Hans Koch, clarinette basse | Heike Fiedler, voix | Ivan Verda, guitare | Jamasp Jhabvala, violon | Luc Müller, percussions | Maxime Hänsenberger, percussions | Raphaël Ortis, basse | Rodolphe Loubatière, percussions | Sandra Weiss, basson | Sébastien Branche, saxophone | Simon Bolay, guitare | Steve Buchanan, saxophone | Teresa Hackel, flûte | Vinz Vonlanthen, guitare | Wanda Obertova, voix! | Yann Leguay, électronique
http://insub.org/orchestra/
http://insub.org/
http://www.gong-aarau.ch


15.10.2015

brainhall art production > Sechzig Audio Magazin
Sixtie Tracks collected by Simon Knaus
- Radio On Berlin
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr
Sechzig is a quarterly experimental audiozine with the aim to bring people from the spheres of music, sound art and audio research together. everybody is invited to participate — the only rule: exactly sixty seconds. experiments, drones, noise, poems, found sounds, short songs, loops or whatever.!
soundcloud.com/sechzigaudio
sechzig.bandcamp.com
facebook.com/sechzigaudio
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


1.10.2015

Andreas Glauser

u.a. Andrea Brunner und Andreas Glauser
> The 2and Great Gutter
22.00 Uhr, Die Diele, Sihlhallenstrasse 4, 8004 ZÜRICH
Andrea Brunner und Andreas Glauser lassen in ihrer experimentellen Soundperformance Frequenzen schwingen, Lärmpartikel kollidieren und Tieftöner brummen. Eine elektrifizierte Harfe, ein Synthesizer sowie ein manipuliertes Mischpult sind das Instrumentarium. Auch im Programm: Leafy Sea Dragon, kimpaul, CKÖ. 3 π, Gregorie Hari und  Janiv Oron.
http://www.brainhall.net/artproduction_perf.htm
http://www.andreabrunner.com/
www.diediele.ch


19.9.2015

Andreas Glauser

BUG
> KULTUR NACHT RAUM, Kulturnacht Rapperswil-Jona
Kunst(Zeug)Haus, Schönbodenstrasse 1, 8640 Rapperswil-Jona
19.00 - 19.30 Uhr und 21.00 - 21.30 Uhr

Andreas Glauser: manipulated electronic tools & Organ
Christian Bucher: percussion
BUG verfolgen in ihren Konzerten ein „Instant Composing“: Die Geräusche aus Glausers alten Orgeln und Synthesizern und manipulierten Mischpulten steigern sich an Buchers perkussiven Strukturen. Für Liebhaber improvisierter, experimenteller, elektronischer Musik.
Das Publikum erwartet im Kunst(Zeug)Haus ein vielseitiges Angebot mit einem Konzert von Andreas Glauser und Christian Bucher, Führungen durch die aktuellen Ausstellungen, das Depot sowie die Robinson-Bibliothek, Sound von Allan McGoldrick am DJ-Pult im Foyer sowie kulinarische Überraschungen.
http://www.kunstzeughaus.ch
http://www.christianbucher.ch
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm


17.9.2015

brainhall art production > Endless Summer I and II:
Livio Baumgartner and artists
- Radio On Berlin
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr
We present the art project by Livio Baumgartner. Accomplices artists are Pascal Häusermann, Michael Günzburger, Christian Vetter und Livio Baumgartner at Endless Summer 1 and Martin Jakob, Jan Hostettler, Dominic Michel, Karen Amanda Moser and Miriam Sturzenegger at Endless Summer 2. The whole videos can be enjoyed under the following links:
Endless Summer I, Zimmermannhaus [Brugg/Switzerland), 2014:
https://vimeo.com/115627803
Endless Summer II (Thun/Schweiz), 2015:
https://vimeo.com/126475202
http://www.liviobaumgartner.ch
http://www.christianvetter.ch
http://pascalhaeusermann.ch
http://www.guenz.ch/
http://martinjakob.ch/
http://www.janhostettler.ch/
http://dominicmichel.net/
http://www.m-st.ch/

http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


10.9.2015
Andreas Glauser
BUG > Doppel CD: Sediment
attenuation circuit 1007 (attenuationcircuit.de)  / brainhall 12 (brainhall.net)
Das Augsburger Experimental Label attenuation circuit und brainhall ART PRODUCTION aus Zürich veröffentlichen gemeinsam die neue Doppel-CD Sediment von BUG. Die CD erscheint als Art Multiple in einer limitierten Auflage von 70 Stück. BUG bestehen seit 2001. BUG sind Andreas Glauser (manipuliertes Mischpult, Orgel, Synthesizer, Fieldrecordings) und Christian Bucher (Schlagzeug, Perkussion).
Die 1. CD präsentiert die Live Aufnahme von BUG im Theater Chur. Die 2. CD
ist eine Gegenüberstellung von ausgewählten Ausschnitten als Remix: Der improvisierte Sound von BUG wurde in der Postproduktion weiterentwickelt, verdichtet und transformiert.
Für die Live-Aufnahme im Theater Chur konnten BUG den in Zürich wohnhaften niederländischen Musiker, Komponisten und Sounddesigner Jeroen Visser gewinnen, der unter anderem mit The Ex und Tom Cora zusammen arbeitete.
Die Künstlerin Julia Kälin gestaltete die Doppel-CD als Art Multiple, welche mit Stempeldruck auf Textil angefertigt wurde.
Digital Download: https://emerge.bandcamp.com/album/sediment
Bestellung: http://www.brainhall.net/shop.htm
Erhältlich bei Oor Records Zürich: http://www.oor-rec.ch/
attenuationcircuit.de
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm
http://www.christianbucher.ch


14.8. bis 21.8.2015

Kälin

Julia Kälin, Silvan Kälin, Andrea Brunner, Andreas Glauser
> accumulations, Corner College, Zürich
Ausstellung / Buchvernissage / Sound Performance

Corner College, Kochstrasse 1, 8004 Zürich


Freitag, 14.8.2015
20 Uhr: Eröffnung und Buchvernissage
21.30 Uhr: Soundperformance Andrea Brunner / Andreas Glauser


15.8. bis 21.8.2015: Ausstellung
Öffnungszeiten: Sa, So, Di, Mi, Fr: 15 - 18 Uhr, Do: 15 - 20 Uhr

Anlass für die Ausstellung und die Buchvernissage im Corner College ist die Publikation 1/10 of accumulation no. 6, welche während Julia Kälins Aufenthalt in Recife (Brasilien) in Zusammenarbeit mit dem Verlag Editora Aplicação entstanden ist.
Silvan Kälin von Editora Aplicação wird während des Abends weitere Publikationsprojekte vorstellen, die er zusammen mit Priscila Gonzaga in Brasilien herausgegeben und produziert hat.
Anschliessend lassen Andrea Brunner und Andreas Glauser in ihrer experimentellen Soundperformance Frequenzen schwingen, Lärmpartikel kollidieren und Tieftöner brummen.
Mehr Informationen: Andrea Brunner / Andreas Glauser, Silvan Kälin, Julia Kälin
Andreas Glauser: http://www.brainhall.net/artproduction_perf.htm
Andrea Brunner: http://www.andreabrunner.com/
Julia Kälin: http://www.brainhall.net/juliakaelin/choice.htm
Editora Aplicação: http://editoraaplicacao.com.br
Silvan Kälin: http://amarelo.ch
http://www.corner-college.com


15.08.2015

Andreas Glauser

Floka & Glauser > MOS ESPA Festival Genf
22.00 Uhr, Route des Jeunes 13, 1227 Genève
Flo Kaufmann und Andreas Glauser „Live machines avec synthétiseurs ARP“        
Pre Mos Espa Party mit: MARC POPPCKE Last Night on Earth, Get Physical, Cross Frontier Audio (Berlin) soundcloud, DACHSHUND Clapper (Genève) soundcloud, LA FORET (Genève) soundcloud
http://www.floka.com/
http://www.motelcampo.ch/
http://www.brainhall.net/andreasglauser


2.8. bis 8.8.2015

Andreas Glauser

u.a. Andreas Glauser > Performance / Workshop,
Sommerwerkstatt für Experimentelle Musik 2015, München

PHREN Räume München, Schraudolphstr. 38 Rgb.
Andreas Glauser: Freitag 7.8.2015, 21:15 bis 23:15 Uhr

Beginn: Sonntag 2. August, 19 Uhr / Ende: Samstag 8. August 24 Uhr
Werkstätten, Aufführungen, Beiträge mit: Michael Barthel (Leipzig), Carmen Nagel-Berninger (München), Albert Dambeck (Passau), Hans Essel (Darmstadt), Francis Heery (Irland), Andreas Glauser (Zürich), Harald Lillmeyer (Augsburg), Friedemann von Rechenberg (München), Angelique Spanoudis, Jan Maria Lauth (Wien), Stephan Wunderlich, Edith Rom, Gertraude Adamo-Rothe, Herbert Metzenleitner, Hans Rudolf Zeller (München).
https://de.wikipedia.org/wiki/Hans_Rudolf_Zeller
http://www.experimentelle-musik.info/SOMMER15.HTM
http://www.saitensack.de/
http://www.gmd-soundtrax.de/
http://www.recordingsforthesummer.de/barthel
http://www.experimentelle-musik.info/


18.6.2015

brainhall art production > The Ex and Tom Cora LIve - Radio On Berlin
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr
We present a concert of the Dutch anarcho-punk band The Ex, together with the american experimental Cellist Tom Cora. The concert was recorded in 1993 in Lucerne, Switzerland.
The Ex were an underground band from the Netherlands that formed in 1979 at the height of the original punk explosion. Initially known as an anarcho-punk band, they have since released over 20 full length albums of musical experiments and numerous collaborations blending punk and free jazz with styles of folk music from all over the world.
Tom Cora's cello was prepared, electronically modified and highly amplified. He developed the style of playing sawed chords and percussive riffs as if his cello was an electric guitar. He banged, scraped and twisted it and did whatever else was necessary to produce the sounds he wanted.
http://www.theex.nl
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Ex
http://de.wikipedia.org/wiki/Tom_Cora
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


5.6. und 6.6.2015

Andreas Glauser

BUG
> Berlin / Leipzig
Andreas Glauser: manipulated electronic tools & Synth
Christian Bucher: percussion, cymbals
BUG verfolgen in ihren Soundperformances ein „Instant Composing“: Die Geräusche aus Glausers Synthesizern und manipulierten Mischpulten steigern sich an Buchers perkussiven Strukturen. BUG gehen an die Grenzen der instrumentalen Möglichkeiten. Die Frequenzen werden oszillieren, die Tieftöner brummen und die Sinuskurven singen.
http://www.christianbucher.ch
http://www.brainhall.net/andreasglauser/choice.htm

5.6.2015: Berlin
BUG Live „Instant Composing“ on Air
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr

http://radio-on-berlin.com

6.6.2015: Leipzig
GAPGAP, Gemeindeamtsstraße 13, 04177 Leipzig
20.00 Uhr

www.gapgap.info/


21.5.2015

IMO

Insub Meta Orchestra (IMO) > Ring Ring festival, Belgrad
International New Music Festival “Ring Ring” 2014, May 15 th to 28th, Belgrade, 20.30 Uhr, KC Rex
Insub Meta Orchestra (IMO) mit Beatrice Graf, Benoît Moreau, Bruno Crochet, Christophe Berthet, Coralie Lonfat, Cyril Bondi, d'incise, Dragos Tara, Eric Ruffing, Gerald Perrera, Gregor Vidic, Ivan Verda, Louis Schild, Luc Müller, Marie Schwab, Patricia Bosshard, Raphaël Ortis, Sebastien Branche, Steve Buchanan, Thomas Peter, Vinz Vonlanthen, Yann Leguay und Andreas Glauser
Teils frei, teils dirigiert, spielt das Orchester verschiedenartige Kollektivimprovisationen, deren Charakter Elemente des europäischen Post Free-Jazz, der Neuen Musik und der Live-Elektronik enthält.  
http://insub.org/orchestra/
http://insub.org/
http://ringring.rs/


14.5.2015

brainhall art production >[rec.phonophon] Compilation
5 Years Phonophon Archive
- Radio On Berlin
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr
rec.phonophon] is a compilation accompanying the concert series Phonophon which is now in its 5th year of existence. It is curated by the Verein zur Förderung von Phonographie und experimenteller Musik (society for the advancement of phonography an experimental music) in Frankfurt/ Main. More than 50 concerts with local, national and international artists have been organized since the series started. Concerning musical styles there are no limits - here's a random selection of genres and self-descriptions: isochromatic drone application, post-rock, minimal ex-stasi techno, sound poetry, noise-scapers, radio play, elektronika, magickal frequencies, percussionist sound sculptor, dark ambient, turntables, disco zombie, pop, field recordings, modified devices, co-articulation collective, soundscapes, antihumanistic music, laptop sound...
The compilation is the documentation of a successful experiment, a homage to the multitude of contemporary experimental music and the promise to keep organizing a wild series of concerts in the Rhein-Main area. 40 tracks give the listener the chance to go on a trip through a diverse and ever expanding sound universe.
http://www.phonographie.org
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


25.4.2015

Andreas Glauser

Mini-Minies (Sub) > Taktungen Festival Zürich
21.00 Uhr, GS15 Grubenstrasse 15,  8045 Zürich
Anlässlich des Taktungen Festivals spielen Christian Vetter (Voices), Mathias Vetter (Organ), Noe Yamamoto (Organ), Christian Bucher (Schlagzeug) und Andreas Glauser (Manipulated Mixing Desk, Synth).
http://www.taktung.ch/programm/interdisziplinaer/miniminies/
http://www.taktung.ch
http://mini-minies.com
www.facebook.com/minifesto
Video: https://www.youtube.com/watch?v=lXZBSnHP2Zs&feature=youtu.be


16.4.2015

brainhall art production > INSUB META ORCHESTRA (IMO)
INSUB META ORCHESTRA new Album Archive#3
- Radio On Berlin
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr
The INSUB META ORCHETRA present here its third « Archive », recorded in the amazing acoustic of the Swiss Radio studio in Genva during the summer 2014.
Four pieces, two relatively short and one very long, each of them placing the accent on a particlular and reduced aspect, silences, uniformity, durations, unisson and contrast. This « Archive#3″ sees also the return of the orchestra to structured pieces after a couple of years focused on improvisation. 29 musicians, with a large variety of instruments, winds, strings, electronics, percussions, an harmonium, and a good amount of uncategorized objects, build delicat textures, appearing and returning to the silence, force the listening to extreme zones, with a radical position on durations and minimal va! riations.
http://insub.org/rec03/
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


12.3.2015

brainhall art production >Throbbing Gristle:
Live at Sheffield University
- Radio On Berlin
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr
We present a concert of the british avantgard and industrial band Throbbing Gristle. The concert was recorded at Sheffield University on 25 April 1979 and appeared 1979 - as cassette box set: '24 Hours' on their own label Industrial Records.
Free Download the TG '24 Hours' Cassette Box:  http://ubu.com/sound/tg.html
http://ubu.com/

http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


27.2.2015

Andreas Glauser

BUG
> Albizke, Zürich
20.00 Uhr , Albisriederstr. 203a, Zürich
Andreas Glauser: manipulated electronic tools & Synth
Christian Bucher: percussion
BUG verfolgen in ihren Konzerten ein „Instant Composing“: Die Geräusche aus Glausers alten Orgeln und Synthesizern und manipulierten Mischpulten steigern sich an Buchers perkussiven Strukturen. Für Liebhaber improvisierter, experimenteller, elektronischer Musik.
Map: http://map.search.ch/zuerich/albisriederstr.203a
http://www.christianbucher.ch


12.2.2015

MC Reber

brainhall art production > Splitter - Radio On Berlin
Radio On Berlin, Netradiostream http://radio-on-berlin.com
20.00 - 21.00Uhr

We present the project Splitter. Splitter are Marc Lardon (bass clarinet, electronics, tape loops) and Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ, arp odyssee sythesizer). We listen to the concerts of Splitter, which was recorded on 4.11.2011 and 30.1.2013 at the Theater Chur.
More about Marc Lardon: http://www.deszpot.ch/artist_mlardon.html
http://radio-on-berlin.com
www.brainhall.net


9.12.2014

Andreas Glauser

Glauser & Strotter Inst. > [rec.phonophon] Compilation
NK5
Die Compilation auf 2 CDs zu der seit über 5 Jahren bestehenden Konzertreihe Phonophon, die vom Verein zur Förderung von Phonographie und experimenteller Musik in Frankfurt am Main kuratiert wird.
Seit dem Start der Reihe wurden über 50 Konzerte mit lokalen, nationalen und internationalen Künstlern veranstaltet. Musikalisch bzw. stilistisch gibt es keine Grenzen - beispielhaft seien hier wahllos verschiedene Stile, Genres und Selbstbezeichnungen genannt: Isochromatic Drone Application, Post-Rock, Minimal Ex-Stasi Techno, Sound Poetry, Noise-Scapers, Hörspiel, Elektronika, Magickal Frequencies, Percussionist Sound Sculptor, Dark Ambient, Turntables, Disco Zombie, Pop, Field Recordings, Modified Devices, Koartikulationskollektiv, Soundscapes, antihumanistische Musik, Laptop-Sound...
Die Compilation ist die Dokumentation eines erfolgreichen Experiments, eine Hommage an die Vielfalt zeitgenössischer experimenteller Musik und ein Versprechen mit Phonophon weiterhin eine wilde Konzertreihe im Rhein-Main-Gebiet zu veranstalten. Der Hörer erhält mit insgesamt 40 Tracks die Möglichkeit sich auf einen Trip durch ein vielfältiges und sich immer weiter ausdehnendes Sounduniversum zu begeben.
http://compilation.phonophon.de/kuenstler_tracks.htm
www.phonographie.org
www.strotter.org
www.brainhall.net


16.1. und 17.1.2015

Andreas Glauser

BUG
> Frankfurt / Hamburg
Andreas Glauser: manipulated electronic tools & Synth
Christian Bucher: percussion
BUG verfolgen in ihren Konzerten ein „Instant Composing“: Die Geräusche aus Glausers alten Orgeln und Synthesizern und manipulierten Mischpulten steigern sich an Buchers perkussiven Strukturen. Für Liebhaber improvisierter, experimenteller, elektronischer Musik.
http://www.christianbucher.ch

16.1.2015
Institut für neue Medien (INM), Frankfurt
Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt am Main
Einlass 20:00, Beginn 20:20.
www.phonographie.org
http://www.inm.de

17.1.2015
Radio Gagarin, Konzert in der Hör-Bar, Hamburg
21.00 Uhr Hör-Bar, Brigittenstr. 5/ Hinterhof,
Zu Hören im Live Stream:
http://www.fsk-hh.org


18.12.2014

Andreas Glauser

u.a. Julia Kälin
> Kunstkonsum 2014, lokal-int, Biel
18 Uhr, lokal-int, Hugistrasse 3, 2501 Biel -Bienne
http://www.lokal-int.ch/
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html


13.12.2014 - 24.1.2015

u.a. Julia Kälin > MInimale, Alpineum Produzentengalerie
14 Uhr, Hirschmattstrasse 30A, 6003 Luzern
Die zweite grosse Schau für aktuelle Mikrokunst in Luzern.
Bild: Luigi Archetti, Minimal-Loop

http://alpineum.com/
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html


30.11.2014 - 8.2.2015

Kälin

Julia Kälin > Grosse Regionale
Kunst(Zeug)Haus Schönbodenstrasse 18640 Rapperswil-Jona
Vernissage: Sonntag, 30. November 2014, 11.30 Uhr
Ausstellung: 30.11.2014 bis 8.2.2015
Das Kunst(Zeug)Haus bietet regionalen Künstlerinnen und Künstlern eine einzigartige Plattform, um ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren und gewährt den Besucherinnen und Besuchern einen interessanten Blick auf das regionale Kunstschaffen.
Mit:  Karin Birkenmeier, Martin Blum, Aurèle Ferrier, Gilles Fontolliet, Beate Frommelt, Eva Gadient, Andreas Gefe, Gilgi Guggenheim, Philipp Hänger, Susanne Hauser, Tamara Hauser, Franz Hero, Stefan Jaeggi, Stefanie Kägi, Julia Kälin, Susanne Keller, Sandra Kühne, Karin Kurzmeyer, Rachel Lumsden, Esther Mathis, Jürg Matthys, Judith Peters, Lucas Peters, Monika Rechsteiner, Matthias Rüegg, Fernande Schlegel, Tanja Schwarz, Andri Stadler, Bruno Streich, Felix Studinka, Andrea Suter, Hans Thomann und Lydia Wilhelm.
pdf Flyer
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html
http://www.kunstzeughaus.ch


1.11. - 16.11.2014

Kälin

Julia Kälin > Werkbeiträge Kanton und Stadt Luzern 2014,
Freie Kunst und Fotografie

Kornschütte Luzern, Kornmarkt 3 6004 Luzern
Vernissage: Freitag, 31.10. 2014, 17 Uhr
Ausstellung: 1.11. – 16.11.2014
Mit:  Mit Fabian Biasio, Samuli Blatter, Jeremias Bucher, Sara Gassmann, Julia Kälin, Claudia Kübler, Christina Peretti, Giacomo Santiago Rogado und Lorenz Schmid.

Bild: Julia Kälin
pdf Flyer
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html
http://www.werkbeitraege.ch


23.9.2014

Andreas Glauser

Glauser & Strotter Inst. > Live at Echokammer, Attenuation Circuit,
ACPE 1001

Strotter Inst. (Bern): prepared Lenco record players

Andreas Glauser (Zürich): manipulated mixing desks and synths
live at Ganze Bäckerei, Augsburg, 06.09.14
recorded by brezenstudio.com, mastered by EMERGE
pictures by brezenstudio.com, design by EMERGE
available as CD-R limited edition 13 copies or for free download:  www.discogs.com/Glauser-Strotter-Inst-Live-At-Echokammer/release/6118426?ev=item-vc
www.echokammer.org

http://www.facebook.com/echokammer
http://www.attenuationcircuit.de
www.strotter.org
www.brainhall.net


5.9. und 6.9.2014

Andreas Glauser

Strotter Inst. & Glauser > Bremen / Augsburg
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  Synth / Manipulated Mixing Desk
The music of Glauser & Strotter Inst. is moving along the interface
between experimental music, instant composing, audio art, drones and
mechanically produced sound and rhythm structures. Their equipment
consists almost exclusively of thrown away electronic devices named as
"old" or "no longer useful" consumer electronics. Andreas Glauser &
Strotter Inst. have been working exclusively with analog, prepared and/or
manipulated instruments for many years.
http://www.strotter.org
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html

5.9.2014

Der Elephant > Experimentalmusik im Elephanten.
20.00 Uhr > Wachmannstrasse 39, 28209 Bremen

Am 05. September 2014 findet das Konzert Nr. 8 in der Reihe "Experimentalmusik im Elefanten" statt. Diesmal konnten zwei Musiker aus der Schweiz verpflichtet werden: as Projekt Strotter Inst. & Glauser. Abgerundet wird das Konzert durch das Bremer Projekt "Feine Trinkers bei Pinkels Daheim" aka Jürgen Eberhard.
www.der-elefant-bremen.de

6.9.2014
Echokammer / Attentuation Circuit
20:00 > Die Ganze Bäckerei Frauentorstr. 34, 86152 Augsburg

Strotter Inst. & Glauser verfolgen zusammen die Schnittstelle zwischen Experimenteller Musik, Instant Composing, Audio Art, Drones und mechanisch erzeugten Klang- und Rhythmusstrukturen. Ihr Instrumentarium besteht fast ausschliesslich aus den entsorgten, weggeworfenen und als “alt” und nicht “nicht mehr brauchbaren” Konsumgütern der Unterhaltungsindustrie. Strotter
Inst. & Glauser arbeiten beide seit vielen Jahren ausschliesslich mit Analogen und durch Präparaten und/oder Manipulation versehenem Instrumentarium.
www.echokammerkonzerte.wordpress.com
www.facebook.com/echokammer
www.attenuationcircuit.de
www.brezenstudio.com
www.ganzebaeckerei.blogspot.de


30.8.2014

Andreas Glauser

BRAIN HALL / KID SCHURKE > EP, brainhall elf
is a new project from Andreas Glauser and Kid Schurke.
The Zurich-based musicians are both working with analog synthesis, often resulting in experimental noisy improvisations. Glauser uses for his performances mainly manipulated mixing desks and other hacked gear. Kid Schurke works live usually with little analog toys from Korg like the Monotribe or the Volca series.
This EP was live recorded at Andreas Glausers Brainhall Studio in zurich on July 7, 2014
Free Download:
https://soundcloud.com/kidschurke/sets/brain-hall-kid-schurke/s-ZgQHa

www.schurke.ch
www.brainhall.net/


30.8.2014

Andreas Glauser

Suspicion Breeds Confidence, LDX#40 (Frankfurt), Kid Schurke/Glauser
> Klubi
, Zürich
22.00 Uhr Klubi, Wasserwerkstrasse 89a, 8000 Zürich
Suspicion Breeds Confidence ist das Projekt von Tobias Schmitt. Es bewegt sich zwischen Poly-Rhythmen, Kraut-Concrete, Collage
und Geräuschen. Suspicion Breeds Confidence ist seit Ende der 90er Jahre aktiv und veröffentlicht seitdem auf zahlreichen internationalen Labels und spielte viele Konzerte in Europa und Nordamerika.
LDX#40 ...ist ein audio/visuelles Projekt mit vielen Gesichtern. Die musikalische Seite experimentiert mit den Fähigkeiten des Commodore C64 zur
Erzeugung vielschichtiger Klangwelten und schwankt den schmalen Grat zwischen Experimental- und Popmusik entlang.
Die visuelle Seite ist ein monochromer Trip durch künstliche Welten, die fremden Landschaften der Demoszene und unfreiwillig aus dem Unterbewusstsein hochblubbernde Thematiken.
Kid Schurke/Glauser spielen ausschliesslich analoge Korg Monotribe und manipulierte Mixing Desk.
http://www.acrylnimbus.de
www.schurke.ch
http://klubi.ch/


22.8.2014

Andreas Glauser

Mini-Minies > MINILAND DINOLAND FUTURELAND
- das letzte Spiel im Miniland

20.30 Uhr (fängt pünktlich an) Miniland, Badenerstrasse 565, 8048 Zürich
MOTHERLAND, DINOLAND, FUTURELAND - das letzte Spiel im Miniland I.
Mit Bernhard Wagner (Gitarre, Xylophon und Tidal)
Christian Bucher (Drums)
Christian Fischer (Hulusi und Steeldrum)
Christian Vetter (Perkussion und Toy Keyboard)
Dominik Bachmann (Bar, Eingang)
Dominik Oppliger (Drums)
Dominik Zietlow (Trompete und Filmkamera)
Felix Koch (Trompete)
Katrin Chen (Bar)
Marlon Ilg (Bar, Eingang)
Martin Bezzola (Auto-Vina und Synths)
Mathias Vetter (Orgel und Perkussion)
Noe Yamamoto (Orgel)
Otmar Trost (Skulpturen und Licht)
Roman Heinz Schürch (Volca und Monotribe)
Sabine Hagmann (Bar, Eingang)
Stefanie Prader (Orgel)
Ursina Merkt (Organisation)
William Crook (Bar, Eingang)
Zoltan Arya Astangika Marga (Timpanis)
Andreas Glauser (Modifizierte Mixingdesks)
http://mini-minies.com
www.facebook.com/minifesto
Video: https://www.youtube.com/watch?v=lXZBSnHP2Zs&feature=youtu.be


19.7. - 7.9. 2014

Andreas Glauser

Julia Kälin > Werk- und Atelierstipendien der Stadt Zürich 2014
Helmhaus,
Limmatquai 31, 8001 Zürich
Vernissage: Freitag, 18.7. 2014, 18 Uhr
Ausstellung: 19.7. - 7.9.2014
Mit:
Georg Aerni, Ali Al-Fatlawi & Wathiq Al-Ameri. Nino Baumgartner, Seline Baumgartner, Jürgen Beck, Arienne & Pascale Birchler, Bettina Carl, Christoph Draeger, Jonas Etter, Matthias Gabi, Monica Germann & Daniel Lorenzi, Clare Goodwin. Roman Gysin, Marianne Halter / Mario Marchisella, Valentin Hauri, Dagmar Heppner, Nicole Hoesli, huber . huber, Julia Kälin, Susanne Keller, Mia Marfurt, Andreas Marti, Michael Meier & Christoph Franz, Tom Menzi, Garrett Nelson, Cat Tuong Nguyen, Cora Piantoni, Fabio Marco Pirovino, Sally Schonfeldt, Karin Schuh, Tobias Spichtig, Jules Spinatsch, Sebastian Utzni
pdf Flyer
www.helmhaus.org/
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html


2.6.2014

Andreas Glauser

Hans Platzgumer, Kid Schurke & Andreas Glauser > Automatenbar
im XOX bei U5, Zürich

21:30 Uhr, Automatenbar im XOX, U5, Flüelastrasse 6 8048 Zürich
HANS PLATZGUMER, liest aus seinem neuen Roman KORRIDORWELT
(Edition Nautilus) + und spielt Songs (unplugged)
KID SCHURKE & ANDREAS GLAUSER
»Hans Platzgumers neuer Roman packte mich vom ersten Satz weg am Kragen, schüttelte und rüttelte mich über hunderte Seiten und ließ mich bis zum letzten Wort nicht mehr los.« Stefan Sagmeister
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/hans-platzgumer-korridorwelt-a-961935.html
www.platzgumer.net
www.brainhall.net
www.schurke.ch
http://u5.92u.ch/index/U5.html
http://www.edition-nautilus.de


24.5.2014

Andreas Glauser

Mini-Minies > Festival im Kornhaus
21.00 Uhr, Langstrasse 113a, Zürich
Mini-Minies Collective Analog Soundperformance with Organs, Synths, Percussion, Drums, Lights
Vom 23. bis 25. Mai 2014 treffen im ehemaligen Kornhaus in einem Hinterhof der Langstrasse 113a in Zürich künstlerische, musikalische, performative und kulinarische Welten aufeinander. Dabei soll kein weiteres, der Norm entsprechendes Ausstellungs- oder Konzertlokal entstehen, sondern das Kornhaus regelrecht in eine kollektiv bespielte Bühne und ein vergängliches Kunstobjekt an sich verwandelt werden. Unsere Motivation besteht darin, den verschiedenen Künsten, deren Akteuren sowie dem sozialen Umfeld der Örtlichkeit eine Plattform zu bieten und durch die direkte Arbeit während des Anlasses ein lebendiges Ganzes zu gestalten, bei dem weitere Kollaborationen entstehen können.
http://www.blaublau.net/
http://mini-minies.com
Minifesto


23.5.2014

Andreas Glauser

Strotter Inst. & Glauser > Hors Normes Festival, Soirée performance
20.00 Uhr, Galerie De L'essor, Le Sentier
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  Synth / Manipulated Mixing Desk
Glauser et Strotter intr. (performance – installation) - La musique de Glauser et Strotter Inst. tourne autour d’une rencontre possible entre musique expérimentale, composition instantanée, art sonore, musique drone, sons mécaniques et structures rythmiques. Utilisant un équipement composé (presque) exclusivement de vieux appareils électroniques jetés ou considérés comme inutiles, Glauser & Strotter Inst. forgent depuis des années de denses, prenantes et englobantes/envoutantes plages sonores entre pulsions mécaniques industriello-archaïques et perfusions droniques. Un très bon travail de « recyclage » appareillistique et sonore, avec foison de Lenco accidentés, d’attirails analogiques sauvés de la casse/décharge et de manipulations rusées des déchets-machines consuméristes. Évolutif, au volume exponentiellement ascendant et un réussi mariage entre anachronisme sonore et résultat résolument actuel/contemporain.
Weiter KünsterInnen am Festival Hors Normes sind: Jamasp Jhabvala, Christian Müller, Patricia Bosshard, Loïc Grobéty, Denis Beuret, Jeff Fleury, Lucien Dubuis, Yann Altermath, Julien Monti, Carlos Tavares Stoffer, Yannick Gosteli, André Losa und Marc Lardon.
http://www.strotter.org
www.horsnormes.onlc.fr


16.5.2014

Andreas Glauser

Andreas Glauser > Oblo: Moskwa Elektro
20.00 Uhr, Oblo, Cinéma indépendant, Avenue de France 9, Lausanne
Andreas Glauser (manipulated electronic tools & Synth): Mit seinem Umgebauten und manipulierten Mischpulten lädt der Musiker und Künstler zu einer Entdeckungsreise in eine heftig krachende, oft rüde aber nichtsdestotrotz fein ausgelotete Klangwelt.
Der Film ELEKTRO MOSKVA ist eine essayistische Erzählung über das letzte Jahrhundert sowjetischer und postsowjetischer 'Elektrogeschichte', erzählt von Musikern und Erfindern, Genies und Bastlern. Vom 'russischen Edison' Leon Theremin, dem Erfinder eines der ersten elektronischen Musikinstrumente aber auch von Abhörgeräten für den KGB, über die Space-Ära der 60er Jahre bis zur Massenproduktion von Synthesizern in den frühen 80er Jahren, allesamt ein Abfallprodukt der Militärindustrie. Heute recycelt und interpretiert eine lebendige elektronische Musikszene dieses Erbe neu und führt es in eine ungewisse Zukunft. Ein Film über einen genialen Erfindergeist, der trotz oder gerade wegen großer politischer Repression und Gleichschaltung wundersame Blüten trägt.
Trailer: http://www.elektromoskva.com/deutsch/filmausschnitt/#references
www.elektromoskva.com
www.oblo.ch


6.5.2014

Andreas Glauser

Silvan Kälin > Plataforma - Brazilian art publication > Recife, Brasilien
Free downdload: Apple Store and Google Play
Although our artistic system has already demonstrated maturity for exporting its production, we didn’t have yet an editorial vehicle that could export our critical reflection on art. In recent years, international publications aimed to investigate the Brazilian context and the background of our vibrant artistic landscape. However, they do not always inform property, lacking depth and knowledge. Therefore, PLATFORM was created as vehicle to export our know-how and our critical reflection.
PLATFORM will be published annually, in English, with a commitment to document, contextualize and map the Brazilian art scene today , with its various agents and legitimizing instances: artists , institutions , galleries , collectors , critics, curators, partnerships, independent spaces, etc .
https://itunes.apple.com/ch/app/plataforma/id855190885?mt=8
http://www.onemansystem.com/
http://www.amarelo.ch/


10.4.2014

Andreas Glauser

Strotter Inst. & Glauser / Marc Lardon CRT > Walcheturm: segment|e Konzertreihe für experimentelle elektronische Hörmusik.
21 Uhr, Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich


Marc Lardon - CRT:
CRT - Kathodenstrahlrohre-Fernsehbildschirm
Eine audiovisuelle Performance für 1 Mensch, 1 Bassklarinette, 1
Kontrabassklarinette, 2 umgebaute Spulentonbandmaschinen mit Endlosbandschleife, diverse analoge Elektronik, 1 Röhrenfernseher, 1 Beamer.
youtube: Lokal Int. Biel
http://www.youtube.com/watch?v=1FSRxEaSGjA&feature=youtu.be

Glauser & Strotter Inst.:
The music of Glauser & Strotter Inst. is moving along the interface
between experimental music, instant composing, audio art, drones and
mechanically produced sound and rhythm structures. Their equipment
consists almost exclusively of thrown away electronic devices named as
"old" or "no longer useful" consumer electronics. Andreas Glauser &
Strotter Inst. have been working exclusively with analog, prepared and/or
manipulated instruments for many years.
Soundcloud: http://soundcloud.com/glauserstrotter
Strotter inst. &  Glauser live at Oblò, Lausanne 25.05.2013
Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=WUC93TxT92M
www.strotter.org
www.brainhall.net
www.walcheturm.ch


22.3.2014

Andreas Glauser

Strotter Inst. & Glauser > entart im Klubi
23.00 Uhr Klubi, Wasserwerkstrasse 89a, 8000 Zürich
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  Synth / Manipulated Mixing Desk
The music of Glauser & Strotter Inst. is moving along the interface
between experimental music, instant composing, audio art, drones and
mechanically produced sound and rhythm structures. Their equipment
consists almost exclusively of thrown away electronic devices named as
"old" or "no longer useful" consumer electronics. Andreas Glauser &
Strotter Inst. have been working exclusively with analog, prepared and/or
manipulated instruments for many years.
http://www.strotter.org
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html
http://klubi.ch/
http://www.entart.ch


15.3.2014

IMO

Insub Meta Orchestra (IMO) > Jazzkantine Luzern
20.30 Uhr, Jazzkantine, Grabenstrasse 8, Luzern
Teils frei, teils dirigiert, spielt das Orchester verschiedenartige Kollektivimprovisationen, deren Charakter Elemente des europäischen Post Free-Jazz, der Neuen Musik und der Live-Elektronik enthält.  
http://insub.org/orchestra/
http://insub.org/


1.3.2014 - 23.3.2014
Herzliche Einladung zur Vernissage: Samstag, 1. März 2014, 17 Uhr

Susanne Hofer, Luca Schenardi, Markus Uhr, Julia Kälin
> Ausstellung „surface scratching – von der verletzlichkeit der dinge“
Kunsthalle Luzern, Löwenplatz 11, 6000 Luzern
Vernissage: Samstag, 1. März 2014, 17 Uhr
Ausstellung: 2.3.2014 bis 23.3.2014
Öffnungszeiten: Dienstag, Mittwoch, Freitag, Samstag, Sonntag von 14 – 18 Uhr, Donnerstag von 14 – 20 Uhr
Eine Ausstellung der visarte zentralschweiz in Kooperation mit der Kunsthalle Luzern.
Eröffnung mit einer Ansprache von Stefan Zollinger.
Bild: Markus Uhr (Ausschnitt)
http://www.susannehofer.ch/
http://www.lucaschenardi.ch/
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html
http://www.kunsthalleluzern.ch/
pdf Flyer


9.1.2014 - 11.1.2014

Strotter INst. & Glauser

Strotter Inst. und Andreas Glauser > Frankfurt, Berlin
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  Synth / Manipulated Mixing Desk
The music of Glauser & Strotter Inst. is moving along the interface
between experimental music, instant composing, audio art, drones and
mechanically produced sound and rhythm structures. Their equipment
consists almost exclusively of thrown away electronic devices named as
"old" or "no longer useful" consumer electronics. Andreas Glauser &
Strotter Inst. have been working exclusively with analog, prepared and/or
manipulated instruments for many years.
http://www.strotter.org
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html

9.1.2014

Institut für neue Medien (INM), Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt am Main Einlass 20:00, Beginn 20:20.
www.phonographie.org
http://www.inm.de

10.1.2014
NK Festival Berlin, Elsenstr. 52/2.Hinterhaus Etage 2, 12059 Berlin Neukölln
21.30 Uhr
JOKE LANZ: solo turntables / ANY & dr. nexus / Glauser & Strotter Inst. /
NW “cup” Body & Sound brought to Saturation
http://www.nkprojekt.de/

audio download

Open mp3: Strotter Inst. und Andreas Glauser, NK Berlin, 2014

17.12.2013

Strotter Inst. & Glauser und diatribes > Mullbau
20 Uhr, Mullbau, Lindenstrasse 32a, Luzern
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  Synth / Manipulated Mixing Desk
The music of Glauser & Strotter Inst. is moving along the interface
between experimental music, instant composing, audio art, drones and
mechanically produced sound and rhythm structures. Their equipment
consists almost exclusively of thrown away electronic devices named as
"old" or "no longer useful" consumer electronics. Andreas Glauser &
Strotter Inst. have been working exclusively with analog, prepared and/or
manipulated instruments for many years.Diantribes; Cyril Bondi - floortom, objects
d'incise - laptop, objects
Diatribes - a duo of hyperactive improvisors from Geneva, Switzerland, since 2004 - is defined by an assemblage of objects/percussions/electronics, a dense and laid sound, a tension between horizontality and cuts, an acoustic hyper-sensibility, a minimal language with a generosity of matter, layering textures and drones in a lively but stable way. After a voracious youth exploring free jazz, noise, musique concrête and free improv, and many collaborations with international musicians such as Magda Mayas, Bertrand Gauguet, Robin Hayward, Dominic Lash, Partick Farmer, Derek Shirley and Hannah Marshall, Barry Guy, Keith Rowe, amongst others, they have chosen to focus on their own strict duo music. During the past year they have intensely toured across Europe and beyond. Cyril Bondi and d'incise are both very active in the Swiss experimental scene, leading the Insub Meta Orchestra, a very large ensemble, and created in the Insubordinations label, netlabel & association (since 2006). Their unstoppable energy led them to build a strong network around these activities. They have other bands together, including Queixas (with Abdul Moimême) and Karst (with Abstral Compost and Luc Müller), and other occasional collaborations. Cyril plays solo and with the post-jazz trio Plaistow and d'incise plays solo, works on electro-acoustic set-ups and compositions, and does graphic designs.
http://www.strotter.org
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html
http://www.insubordinations.net
www.mullbau.ch


7.12.2013

Andreas Glauser

Mini-Minies > An analog-slowmotion-lotech-minimal-disco-mind-machine. Dancers in the dark.
21.30 – 24.00 Uhr, Miniland, Badenerstrasse 565, 8048 Zürich
Andreas Glauser, Christian Bucher, Christian Fischer, Christian Vetter, Dominic Oppliger, Martin Bezzola, Mathias Vetter, Noe Yamamoto und Roman Schürch.
http://mini-minies.com
Minifesto


7.12.2013

Andreas Glauser

Andrea Brunner, Sebastian Hofmann, Andreas Glauser
> IOIC „Marathon der Künste“              
16.00 Uhr, Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich
Andreas Glauser (Live-Elektronik), Andrea Martina Brunner (Harfe, Live-Elektronik), Sebastian Hofmann (Schlagzeug)
Improvisierte Live-Vertonung des Avantgarde Stummfilmklassikers
Histoire de détective (Belgien 1929) von Charles Dekeukeleire.
Histoire de Détective is the third film by the Belgian director Charles Dekeukeleire. The 138-minute film belongs to Dekeukeleire's avant-garde period and exudes the influence of the different avant-garde strands in Europe. Besides Histoire de Détective Dekeukeleire made three other avant-garde films: Combat de Boxe (1927), Impatience (1928) and Witte Vlam (1930).
http://www.sebastianhofmann.ch
http://www.andreabrunner.com/
http://ioic.ch/present
www.walcheturm.ch


12.11.2013

Andreas Glauser

Strotter Inst. & Glauser > Bad Bonn
20.30 Uhr, Bad Bonn,
3186 Düdingen
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  Synth / Manipulated Mixing Desk
The music of Glauser & Strotter Inst. is moving along the interface
between experimental music, instant composing, audio art, drones and
mechanically produced sound and rhythm structures. Their equipment
consists almost exclusively of thrown away electronic devices named as
"old" or "no longer useful" consumer electronics. Andreas Glauser &
Strotter Inst. have been working exclusively with analog, prepared and/or
manipulated instruments for many years.
http://www.badbonn.ch/
http://www.palilalia.com/
http://www.strotter.org
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html


2.11.2013

Strotter Inst. & Glauser

Strotter Inst. & Glauser > Sechzig Experimental Audio Zine
20.00 Uhr, - ion +, Badenerstrasse 565 (Raum Parterre rechts), 8048 Zürich
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  Synth / Manipulated Mixing Desk
The music of Glauser & Strotter Inst. is moving along the interface between experimental music, instant composing, audio art, drones and mechanically produced sound and rhythm structures. Their equipment consists almost exclusively of thrown away electronic devices named as "old" or "no longer useful" consumer electronics. Andreas Glauser & Strotter Inst. have been working exclusively with analog, prepared and/or manipulated instruments for many years.
sechzig — experimental audiozine / zwei — release & loop:
romano andreani / oliver falk / arthur fornallaz / anita isler / simon knaus / steve navid / mikael oettli / levent pinarci / anne-sophie raemy / juliette rosset / michael städler / klemens wempe / cyril ziffermayer / julia znoj
http://ionraum.tumblr.com/
http://www.strotter.org
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html


3.10.2013

Andreas Glauser

Andreas Glauser > PERFORM NOW! # 3
20.00 Uhr, Gaswerk, untere Schöntalstrasse 19, 8401Winterthur
3 Tage zeitgenössische Kunst, Musik, Tanz und Theater in Winterthur. Das Festival PERFORM NOW! wird vom 3. - 6. Oktober 2013 im Gaswerk Winterthur über 23 KünstlerInnen aus der Schweiz, Deutschland, Frankreich, England, Österreich und Australien präsentieren.
Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ): «In the Dead of Night» Soundperformance. Mit seiner Orgel und seinem Mischpult lädt der Musiker zu einer Entdeckungsreise in eine heftig krachende, oft rüde aber nichtsdestotrotz fein ausgelotete Klangwelt.
Am Festival PERFORM NOW! # 3 vom 3. - 6. Oktober 2013 im Programm:
Cie Nicole Seiler, San Keller, Hidetho Heshiki, Andreas Glauser, Duo fatale, Glynis Ackermann / Thomas Zollinger, Porte Rouge, Geneviève Petroff, Stefanie Grubenmann / Patrick Becker, Cie Prototype Status ,Kollabor, Urnamo, Patrica Bosshard / Dorothea Schürch, Annie Vigier und Frank Apertet (les gens d'Uterpan), Werther Germondari (Italien), Lili Mihajlovic (Slovenien/Deutschland), Meyer/Richter/Marx (Deutschland), Branko Miliskovic (Deutschland), Johannes Deimling(Deutschland), Bill Aitchison (England), Bello Benischauer (ART IN PROCESS)(Australien/Österreich), Kozek Hörlonski (Österreich), PAS Cosmonaut (Deutschland)
http://www.perform-now.ch
www.gaswerk.ch


20.9.2013

Andreas Glauser

Mini-Minies > mini-minies series season 1: release Fest mit surprise Performances
21.00 Uhr, Miniland, Badenerstrasse 565, 8048 Zürich
video episodes: all form has come to an end (prologue), the craft of amplification, the animal the vegetable the mineral, from an ocean within the woods, i have mini-names, the ostensive birth of a drummer, the ostensive death of a drummer//parallel distortion.
soundperformances mit u.a.: Dominic Oppliger, Vincent Glanzmann. Jean-Pierre Gerth, Mathias Vetter, Andreas Glauser, Christian Bucher und weiteren.
http://mini-minies.com
Minifesto


8.9.2013

Andreas Glauser

Strotter Inst. & Glauser > cave 12, Genf
21.30 Uhr, l’ECURIE, ilôt 13 - 14, rue de montbrillant, Genf
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  Synth / Manipulated Mixing Desk
The music of Glauser & Strotter Inst. is moving along the interface
between experimental music, instant composing, audio art, drones and
mechanically produced sound and rhythm structures. Their equipment
consists almost exclusively of thrown away electronic devices named as
"old" or "no longer useful" consumer electronics. Andreas Glauser &
Strotter Inst. have been working exclusively with analog, prepared and/or
manipulated instruments for many years.
http://www.cave12.org/
http://www.strotter.org
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html


9.8.2013 bis 31.8.2013
Herzliche Einladung zur Vernissage: Freitag, 9. August, 19 Uhr

Andreas Glauser

Claudia Stöckli, Heiko Blankenstein, Stefan Inauen, Elias Raschle,
Julia Kälin
> Ausstellung 'ORION - im Zeichen eines Zeichens'
 - ion + , Badenerstrasse 565 (Raum Parterre rechts), 8048 Zürich
Vernissage: Freitag, 9. August, 19 Uhr
Finnissage: Samstag, 31. August, 14 bis 18 Uhr
Offen jeweils Samstags: 14 Uhr bis 18 Uhr, Ausstellung vom 9.8. bis 31.8.2013
- ion + erwacht aus dem Sommerschlaf und startet mit viel Farb- und Zeichenchaos in den Spätsommer. 'ORION - im Zeichen eines Zeichens' zeigt fünf Positionen die sich im surrealen / symbolischen Bereich bewegen: Claudia Stöckli, Heiko Blankenstein, Stefan Inauen, Julia Kälin, Elias Raschle.
http://ionraum.tumblr.com/
https://www.facebook.com/ionraum
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html
Flyer


24.8.2013

Andreas Glauser

BUG
> OG9, Zürich
21.00 Uhr, OG9, Lagerstrasse 98 8004 Zürich
17 Uhr, Vorzimmer: Vernissage der Intervention von Vera Rothamel
2
1 Uhr: Soundperformance mit BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion)
http://og9zh.wordpress.com/
http://www.likeyou.com/verarothamel


7.6.2013



Mini-Minies (Sub) Christian Vetter, Mathias Vetter & Andreas Glauser
 
> Buchvernissage Christian Vetter

19.00 Uhr, Miniland, Badenerstrasse 565, Zürich
Anlässlich der Buchvernissage des Künstlers Christian Vetter, spielen Christian Vetter (Voices), Mathias Vetter (Organ) und Andreas Glauser (Manipulated Mixing Desk, Organ) als Sub-Projekt des Mini-Minies Kollektivs ein Raumgreifendes symphonisches Konzert.
http://www.christianvetter.ch
http://www.mathiasvetter.ch/page/2
http://mini-minies.com/



1.6.2013

brainhall 10 _ Modul 2

Andreas Glauser > '0817' netrelease, INTERCEDED compilation
attenuation circuit: label for experimental music (Deutschland)

Andreas Glauser is the third one to find on this cool compilation of fun, exploring penetrating high tones and buzzing noises that might twist your ears in a knot. Even though this track seems to be an exploration of a single sound that hums and buzzes its way to the end, it is somehow a calming experience with a punk attitude. It keeps the listener awake by giving it high voltages at certain times, and buzzes at the same time into a sleepy dimension. (Kai Nobuko)
review of INTERCEDED:
http://yeahiknowitsucks.wordpress.com/2013/06/17/various-artists-interceded/
http://www.attenuationcircuit.de
http://www.discogs.com/label/Attenuation+Circuit
http://emerge.bandcamp.com/
http://soundcloud.com/attenuation-circuit
http://www.myspace.com/attenuationcircuit

Free Download:
http://emerge.bandcamp.com/album/interceded


28.3.2013

IOIC-Soirées Im Filmpodium > L'Atlantide
19.30 Uhr, Filmpodium, Nüschelerstrasse 11, 8001 Zürich
L'Atlantide,  Regie: Jacques Feyder (F) 1921
I
m Jahre 1911 verirren sich zwei französische Offiziere in der Sahara und entdecken hierbei das sagenumwobene Reich Atlantis, das von der alterslosen und launischen Königin Antinéa regiert wird. Diese hat es sich zum Brauch gemacht, ihre Gefangenen zu Liebhabern zu machen, bis sie ihrer überdrüssig wird. Dann lässt sie die in Ungnade Gefallenen umbringen und in Gold einbalsamieren. Jacques Feyders zur französischen Kolonialzeit spielendes Epos mit der Tänzerin Stacia Napierkowska als Loreley der Sahara begründete eine ganze Tradition exotisch-romantisierender Darstellungen der kolonialen Erfahrung.
Für die Vertonung hat Simon Berz eine Improvisationsvorlage erarbeitet, die unter seiner Leitung von zehn begnadeten Instrumentalisten aus Jazz, Klassik und Rock in Szene gesetzt wird.
Nicole Johänntgen (Sopran- und Altosaxophon), Michael Flury (Posaune), Christian Müller (Bassklarinette & Elektronik), Filomena Felley (Viola), Claudia Kühne (Cello), Andrea Martina Brunner (Harfe & Elektronik), Andreas Glauser (Elektronik), Florian Stoffner (E-Gitarre), Florian Götte (E-Bass) und Julian Sartorius (Schlagzeug)
http://ioic.ch/present

http://www.filmpodium.ch


15.2.2013

brainhall 10 _ Modul 2

Andreas Glauser > netrelease of „21:21“
Idiosyncratics independent label (Belgium)
21:21 was composed during a residency in February 2011 at STEIM (Center for research & development of instruments & tools for performers in the electronic performance arts) in Amsterdam, NL, using analog devices.
Idiosyncratics is an artist run independent label from Belgium which's aim is to publish challenging and non-conventional music, sound research and intelligent noise in limited editions.
http://idiosyncraticslabel.blogspot.ch/
http://steim.org/

Free Download:
https://soundcloud.com/idiosyncratics-label/andreas-glauser-21-21?in=idiosyncratics-label/sets/various-netreleases-1


30.1.2013

Splitter und Leimgruber-Jaggi-Weber-Zumthor Quartett
> Soundhund, Theater Chur
20.30 Uhr, Theater Chur, Zeughausstrasse 6, Chur

Soundhund: Die Konzertreihe für improvisierte und experimentelle Musik.
LEIMGRUBER-JAGGI-WEBER-ZUMTHOR-QUARTETT: Urs Leimgruber (Saxophone) Martin Jaggi (Cello) Christian Weber (Kontrabass) Peter Conradin Zumthor (Schlagzeug)
SPLITTER: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ) und Marc Lardon (Bassklarinette, Elektronik)
Das Quartett vereint vier der aussergewöhnlichsten und eigenständigsten Exponenten der Schweizer Musiklandschaft. Urs Leimgruber, ein Erneuerer des modernen Saxophonspiels, sorgt mit seinem präzisen und klanggewaltigen Spiel seit über dreissig Jahren regelmässig für Aufsehen in der globalen Musikwelt. Martin Jaggi wird weit über die europäischen Grenzen hinaus sowohl als Interpret wie auch als Komponist gefeiert. Selbst das Lucerne Festival hat schon Orchesterwerke bei ihm bestellt. Zusammen mit dem frenetisch aufspielenden Kontrabassisten Christian Weber und Peter Conradin Zumthor am Schlagzeug erarbeitet das Quartett einen einheitlichen musikalischen Ausdruck. Zu hören gibt es zwei schlichte, beinahe im Volkston gehaltene Kompositionen von Peter Conradin Zumthor, authentische Improvisationen im Massanzug und mit etwas Glück gar eine Komposition von Martin Jaggi.
Das Duo SPLITTER mit Marc Lardon (Bassklarinette, Elektronik) und Andreas Glauser (Farfisa, Elektronik) spielt sowohl brachiale wie auch feingliedrige improvisierte Musik.
www.theaterchur.ch

http://www.christianweber.org/
http://www.martinjaggi.ch/
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html


18.1.2013

Andreas Glause

Strotter Inst. und Glauser > transform - Versuchsanordnung 2
20.30 Uhr, Güterstrasse 8, 3008 Bern
Strotter Inst: Lenco Turntables
Andreas Glauser:  ARP ODYSSE / Manipulated Mixing Desk / Space Echo
transform – ein interdisziplinäres Kunstprojekt mit Folgen
von Sibylle Heiniger und Franz Krähenbühl
Raumtransformationen an verschiedenen Orten in der Region Bern,
www.transform.bz
http://www.strotter.org
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html


14.12.2012

Andreas Glauser

Andreas Glauser >
"Bist du nun schlecht oder bist du gut?" Videoinstallation
Kunstverein GRAZ, Schäffnerstr. 21, 93047 Regensburg
Ausstellungsdauer: 14.12.2012 bis 6.1.2013

Klang Kunst Ausstellung "Zwielicht, die Kunst der Blauen Stunde, in einer blauen, dunkelblauen Stunde und wenn sie ging, weiss keiner, ob sie war"
In "Bist du nun schlecht oder bist du gut?" treffen Instant Composing und Installation aufeinander. In einer über 50 Minuten dauernden ungeschnittenen Videoaufzeichnung erleben die BesucherInnen eine Begegnung mit dem Künstler, der als neuzeitlich dichtender Barde seine unmittelbren Klangkompositionen interpretiert.
Mit Wilfried Anthofer , Andreas Glauser. Renate Haimerl-Brosch, Josef Höfler, Gabi Schober, Vasilij Plotnikov, Veronika Riedl, Axel Schmidt, Makato Takahashi und Albert Plank, Thyra Thorn, Norbert Vollath, MDWELL
Kurator: Albert Plank
www.asiask.de
www.kunstvereingraz.de


24.11.2012

Andreas Glauser

Andreas Glauser > Soundperformance im Rahmen von "AufZeit-inst."
20.15 Uhr, Künstlerhaus S11, Schmiedengasse 11, CH-4502 Solothurn. Ausstellung von Klanginstallationen begleitet von experimentellen Musikperformances.
Karen Geyer Performance am 09. Nov., 20.15 Uhr
Flo Kaufmann Performance am 08. Dez., 20.15 Uhr
Christoph Hess - Strotter.inst Performance am 08. Dez., 20.15 Uhr
Kurator: Harry Schaumburger
www.s11.ch


23.11.2012



Andrea Brunner und Andreas Glauser
> IOIC „Marathon of Feminity“               21.00 Uhr, Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich
Andrea Brunner (Harfe, Electronic ), Andreas Glauser (Manipulated Mixing Desk, Organ): Improvisierte Live-Vertonung des Stummfilmklassikers "La Souriante Madame Beudet" von Germaine Dulac
IOIC – Institut für incohärente Cinematographie: Das Institut für incohärente Cinematographie fördert das Ansehen des Stummfilmes sowie dessen Vergegenwärtigung in Form von Live-Vertonungen.
Madame Beudets Mann hat einen merkwürdigen Sinn für Humor. In der Schreibtischschublade versteckt er einen ungeladenen Revolver, den er sich ab und zu an den Kopf hält, wenn er seine Frau erschrecken will. Madame Beudet erträgt diese Provokation nicht mehr und steckt eine Patrone in das Waffenmagazin. Der Anschlag gegen das männliche Dominanzgebaren schlägt fehl. Und wieder folgt die schweigsame Madame Beudet ihrem Mann über die leeren Strassen der kleinen Provinzstadt. Mit La Souriante Mme. Beudet hat Germaine Dulac einen der ersten feministischen Filme der Filmgeschichte geschaffen: Die Geschichte ist subjektiv aus der Perspektive der introvertierten Madame Beudet erzählt - in ruhig komponierten Bildern, beobachtend und immer auf der Suche nach sprechenden Details im Alltag der Protagonistin. Germaine Dulac verbindet Erzähltechniken des französischen impressionistischen Kinos mit dem Versuch, Innenwelten und Sehnsüchte einer jungen Frau darzustellen. Dafür setzt sie ausgefeilte visuelle Mittel ein, die sie als Vertreterin der französischen Kino-Avantgarde auszeichnen, und bricht lineare Erzählfolgen. Der Film changiert zwischen Traum und Wirklichkeit, Vision und Erinnerung, Melodram und Sozialkritik. Entstanden ist ein kleines Meisterwerk, das unglaublich modern und zeitlos wirkt - im Schnittpunkt von Virginia Woolf und Geschichten aus dem Alltag à la Claude Chabrol oder Luis Buñuel.

http://lightcone.org/en/film-450-la-souriante-madame-beudet.html
http://ioic.ch/present
http://www.andreabrunner.com/


9.11.2012

Andreas Glauser

Andreas Glauser u.a.
> "AufZeit-inst."
Künstlerhaus S11  Schmiedengasse 11. CH-4502 Solothurn.
Ausstellung: 09.11. – 09.12. 2012. Vernissage 9. November 2012, Finissage 8. Dezember 2012.

Ausstellung von Klanginstallationen begleitet von experimentellen Musikperformances. Während den vier Wochen finden am Freitag und/oder am Samstag Performances statt. 9./17./24. Nov. /1./8. Dez 2012
Mit: Karen Geyer, Flo Kaufmann, Christoph Hess - Strotter.inst, Andreas Glauser
Im Zusammenhang des Rahmenprogramms „AufZeit“, wo Exponenten und Exponentinnen der experimentellen Musik vorgestellt werden, wird in einem Ausstellungsprojekt der visuelle Aspekt dieses Genres vertieft.
Es werden Kunstschaffende eingeladen, die sich auf dem Grenzgebiet zwischen
bildender Kunst und Musik bewegen und sowohl visuell wie akustisch erfahrbare Werke schaffen.
Kurator: Harry Schaumburger
www.s11.ch
www.strotter.org
www.floka.com


01.11.2012

Andreas Glauser

Yannick Franck und Andreas Glauser
> Electro Acustic Night, Walcheturm
Walcheturm, 21 Uhr, Kanonengasse 20, 8004 Zürich
segment|e Konzertreihe für experimentelle elektronische Hörmusik.
Yannick Franck (Belgien): Yannick Franck benutzt Field-Recordings mehrere Instrumente und prozessierte Stimme für seine dunkle, beklemmende und perfekte arrangierte Sound-Atmosphären die sich zwischen leisen Tönen und wuchtigem Drone bewegen.
Andreas Glauser (Zürich): Soundperformance mit manipulierten Mischpulten und Orgeln. “Glausers Klangwelt ist eine so eigenwillige wie faszinierende. Feine bis heftige Grundgeräusche rotieren und verändern sich. Klangflächen dringen an die Oberfläche, expandieren im Raum und verbinden sich mit anderen Geräuschen."
Video: Yannick Franck - improvisation, Boston 2011:
http://vimeo.com/22463673
http://yannickfranckchronicles.blogspot.ch/
www.walcheturm.ch


21.10.2012

Andreas Glauser

SPLITTER Feat. Silber Ingold und LEF Trio > Voirie, Biel.
19 Uhr, Voirie, Brunngasse 1, 2501 Biel
SPLITTER Feat. Silber Ingold: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ) und Marc Lardon (Bassklarinette, Elektronik) und Silber Ingold (bassklarinette und elektronik)LEF Trio: Luk Wilkins  (Violin), Edgar Laubscher (Viola) und Frank Heierli (Cello)


27.09.2012

Andreas Glauser

BUG und FUNDBÜRO
> Generator#29: Mehrspur Club ZHDK
22 Uhr, Mehrspur, Waldmannstrasse 12, 8001 Zürich
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).
FUNDBÜRO: Trixa Arnold: Plattenspieler, Claudia Ulla Binder: Piano , Sibylla Giger: Synthesizer, Laptop
Der Generator#29 präsentiert zwei Zürcher Formationen, die sich ganz der Klangforschung verschrieben haben. Während das Trio FUNDBÜRO aus einer Fülle von Materialien eine schlichte und poetische Musik erzeugen, verfolgen BUG in ihren Konzerten eine Art «Instant Noising»: knisternd, rasend und perkussiv.
Generator ist eine Veranstaltungsreihe des ICST der Zürcher Hochschule der Künste.
http://www.mehrspur.ch
http://www.icst.net/about-the-icst/news-events/

audio download

Open mp3: BUG im Mehrspur 2012

23.09.2012

Andreas Glauser

SPLITTER (Andreas Glauser / Marc Lardon)
> So21 im Perla Moda und auf Radio LoRa, 97.5 MHz, Zürich
21.00 Uhr, Perla-Mode, Langstrasse 84/ Brauerstrasse 37, 8004 Zürich
So21 unerhörtes Kunstradio bricht mit eingeübten Hörgewohnheiten. Platz für Experimente.
Mit: SPLITTER, Ratluk&Friends, funkloch, STOFF, KAUZ,  Radio Giada, hoergaeng, akaria fonografica, Grauton, Sound: Will-Y Strehler
Moderation: Laura Huonker

http://offoff.ch/blog/tag/perla-mode/
www.so21.ch
www.lora.ch

audio download

Open mp3: Splitter_So21_2012

 


06.09.2012

Andreas Glauser

SPLITTER (Andreas Glauser / Marc Lardon) > Musik-Forum, Luzern
19.30 Uhr, Musik-Forum, Mühlenplatz 5, 6004 Luzern
SPLITTER: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ) und Marc Lardon (Bassklarinette, Elektronik)
www.musik-forum.ch


16.6.2012

Andreas Glauser

AVK: Fiebig / Glauser / Zwang-Eriksson > Lange Kunstnacht Augsburg
20:00 Uhr und um 21:15 in der Heilig-Geist-Kapelle, Spitalgasse, Augsburg

Das bekannteste und in (fast) allen Religionen verwendete Instrument ist die Glocke. Ihr widmet sich das Audiovisuelle Kollektiv in seiner Performance. Durch verlangsamte Wiedergabe mutiert die Filmaufnahme einer Kirchenglocke zu einem Instrument der östlichen Welt: einer Tanpura. Sie liefert den Bordun, den tiefen Halteton, über den die Musiker gleich einer indischen Raga improvisieren. Durch die Verlangsamung und die freie Improvisation entwickelt sich eine Klangdichte, welche auch zur Reflexion über die Schattenseiten der Religionen anregt.
Audiovisuelles Kollektiv: Andreas Glauser, Gerald Fiebig und Eric Zwang-Eriksson
http://www.langekunstnacht.de/
http://www.evangelisch-stulrich.de/node/143
http://editioneazy.jimdo.com/
http://www.klangwahn.com/


16.6.2012

Andreas Glauser

Dock18 > Vertonung James Joyce, Ulysses
Cabaret Voltaire, 22 Uhr Soundperformance, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Joyce ist am 13. Januar 1941 in Zürich verstorben.
Somit ist die englische Version von Ulysses ab 1.1.2012 urheberrechtsfrei.
Wir produzieren ein 24stündiges Audiobuch der Ulysses in deutscher Sprache.
Da die Ulysses in 24 Stunden spielt, wird jeder Teil von Künstlerinnen im
Spannungsfeld zwischen neuer Musik, Elektroakustik, zeitgenössichem Jazz,
freier Improvisation, Soundart, Noise und Kunst vertont.
Herausgeber: D18 Edition für Medienkulturen der Welt
Textbearbeitung: Bruno Schlatter, Mario Purkathofer, Olivier Marti
Vertonungen: Robert Alexander (Elektronik, Musiker), Bruno Schlatter
(Künstler, Noseland), Mario Purkathofer (Dock18, Künstler), Patric
Kaufmann (Michaelmusic/Sonicsquirrel.net), Effi Tanner (Elektronik-
Künstlerin), Bernd Brecht (Musiker/Berlin), Dirk Jagode (DJ Fehlfunktion),
Christian Balke alias Fliegendruck (Alt-Hippie, http://fliegendruck.ch), Fäbu
Suter von Blackbox und Erich Fischer (Jazzer, Vibraphon, zusammen mit
einer Pianistin), Olivier Marti, Sven Hürlimann (Programmierer), Rachel
Bühlmann (Sound Studies Berlin), Mike Häfliger, Roman Schürch (Musiker),
Simon Berz (Musiker), Josef Omlin (Airolo Retour), Goh Lee Kwang (http://gohleekwang.bandcamp.com), Andreas Glauser (www.brainhall.net),
Vlada Ave Maria (Künstlerin), Balthasar Streiff (Alphorner), Jean van Eisentanz (Metalltöne)
http://dock18.ch


1.6.2012

Andreas Glauser

Early Bird > MUSIK TRIFFT PERFORMANCE ART
7:00 – 7:30 Uhr,  Kleintheater Luzern Bundesplatz 14 6003 Luzern
Claudia Bucher (Performance Art), Andreas Glauser (Synth/Manipulated Mixing Desk), Christian Bucher (Drums)
http://www.kunst-forum.ch/index.php?id=12&tx_artbase[artist]=85
www.christianbucher.ch
www.brainhall.net/andreasglauser/index.html
www.kleintheater.ch


18.5.2012

Unternährer

brainhall audio series 3 @ Dock18 > strøm und Andreas Glauser
Ab 22 Uhr, Dock18 (Rote Fabrik) / Zürich / Seestrasse 395
Dock 18 Vortrag Axel Malik: 20:00-22:00 Uhr. Entstehung und Bedeutung von Zeichen und Zeichenprozessen. Das Konzept der Osmosphere. Das Konzept der Osmophere (Axel Malik u. Matthias Heipel) richtet die Aufmerksamkeit auf die Details und die Zusammenhänge, die unsere Sichtweise entregeln können und die vordergründig unspektakuläres, oder nebensächlich Unauffälliges ins Zentrum setzen und die etwas völlig Normales, alltäglich vertrautes und selbstverständliches in etwas nicht-Selbstverständliches drehen, in etwas, das bei genauerem Beobachten schwebend-ungesichert und unerwartet-losgelöst ist oder von verstörend bodenloser Leere.
strøm (Gaudenz Badrutt - Elektronik & Christian Müller - Bassklarinette, Elektronik)
strøm - seit über 10 Jahren als 'working-band' aktiv – hat sich die Elektronik als wirkliches Musikinstrument zu eigen gemacht. Computer als Livesampler, Bodeneffekte, Synthesizer etc. sind im Laufe der Jahre zu einem einzigen riesigen 'Musikhirn' zusammengewachsen, welches von den beiden Musikern gesteuert wird, aber dank analoger, unstabiler Bestandteile sein Eigenleben besitzt.
Damit setzt strøm die feine Schweizer Tradition elektroakustischer Noise-Improvisation (voice crack, 16-17) fort. Eine vielschichtige, architektonische, teils minimale, teils brachiale Musik, die sich langsam entwickelt, aber stets bereit ist, abrupt auszubrechen und einen neuen Weg einzuschlagen – eine Art 'cinéma pour l'oreille'.
strøm spielt an verschiedensten Orten im In- und Ausland, an Festivals (Zwei Tage Zeit Zürich, Taktlos/Tonart Bern, Transmediale Berlin, Rue du Nord Lausanne, Norberg Festival Schweden,…), in Kunstmuseen oder im düsteren Underground-Club. Zahlreiche Zusammenarbeiten mit anderen Musikern (Hans Koch, Bertrand Gauguet, Burkhard Beins, Clayton Thomas, Jonas Kocher, Norbert Möslang…), Klang- und Videoinstallationen sind weitere Tätigkeitsgebiete der beiden Bieler.
Andreas Glauser: Mit seiner Orgel und seinem Mischpult lädt der Musiker zu einer Entdeckungsreise in eine heftig krachende, oft rüde aber nichtsdestotrotz fein ausgelotete Klangwelt.
www.shizophonic.ch
www.domizil.ch
www.Dock18.ch
http://www.die-skripturale-methode.de
http://www.osmosphere.net


17.5.2012

Andreas Glauser

Lauterburg, Unternährer, Unternährer, Glauser > Dampfzentrale Bern
20.30 Uhr, Dampfzentrale Bern Marzilistr. 47 3005 Bern
KOB IS TOLL präsentieren: Markus Lauterburg (perc) Marc Unternährer (Tuba) Beat Unternährer, (trb,)  Andreas Glauser, (Organ, manipulated Mixing-Desks)
www.myspace.com/unternaehrer
http://www.munter.li/
http://markuslauterburg.ch/
http://www.dampfzentrale.ch


5.5.2012

Andreas Glauser

Andreas Glauser und Bucketov Sissors > INM, Frankfurt
Institut für neue Medien (INM), Schmickstraße 18, 60314 Frankfurt am Main (D). Einlass 20:00, Beginn 20:20.
Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ): Mit seiner Orgel und seinem Mischpult lädt der Musiker zu einer Entdeckungsreise in eine heftig krachende, oft rüde aber nichtsdestotrotz fein ausgelotete Klangwelt.
Bucketov Sissors: History of Obedience.
www.phonographie.org
http://www.inm.de


12.2.2012

Institut fuer Feinmotorik

brainhall art production > das Label Attenuation Circuit aus Augsburg
Radio LoRa Zürich, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Seit rund zehn Jahren veröffentlicht das Augsburger Drone-Ambient-Produzenten Label „Attenuation Circuit“ CDs in kleinen limitierten Auflagen. „Attenuation Circuit“ veröffentlicht KünstlerInnen aus den Grenzbereichen zwischen experimentellen Musikgenres wie Drone, Noise, Musique concrète, Industrial und elektroakustische Improvisation. In der Sendung werden Ausschnitte der „Attenuation Circuit“-CDs vorgestellt: EMERGE, das Soloprojekt des Labelgründers Sascha Stadelmaier, B°TONG, DAS AUDIO-VISUELLE KOLLEKTIV, das Noise Projekt ORIFICE,  das Duo ZANDER/FIEBIG und SGHOR.  Die Labelbetreiber Sascha Stadelmaier und Gerald Fiebig haben sich in Augsburg für brainhall über „Attenuation Circuit“ unterhalten und stellen uns in dieser Sendung Produktionen und Projekte des Labels vor.
www.wix.com/attenuationcircuit/attenuation-circuit
http://audiovisuals.jimdo.com/
http://www.geraldfiebig.net/
www.myspace.com/btongmusic
brainhall radio broadcast > Zander und Fiebig
http://snowytensionpole.com/
www.lora.ch

audio download

Open mp3: brainhall So21 radio broadcast

28.01.2012

BUG

BUG zu Gast bei Äntli Bier & Ärger > Live Radio Session, Radio LoRa
19:00 - 20:00 Uhr, Radio LoRa, Zürich, 97.5 MHz
Felix Bänteli (Gitarre und Gesang), Urban Bieri (Bass und Elektronik), Demian Berger (Schlagzeug), BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & organ, Christian Bucher: percussion).
www.aentlibieraerger.ch/
http://www.myspace.com/aentlibieraerger
http://www.christianbucher.ch
http://www.brainhall.net/artproduction_perf.htm

http://www.lora.ch


12.01.2012

brainhall audio series

brainhall audio series 2 im Bazillus > IMO 15* INSUB META ORCHESTRA
20.00 Uhr, Bazillus, Ausstellungsstrasse 21 8005 Zürich
Teils frei, teils dirigiert, spielt das Orchester verschiedenartige Kollektivimprovisationen, deren Charakter Elemente des europäischen Post Free-Jazz, der Neuen Musik und der Live-Elektronik enthält.  
Beim IMO* 15 spielen: Antoine Läng, Edmée Fleury, Steve Buchanan, Markus Ingold, Benoît Moreau, Hans Koch, Christian Müller, Guy Bettini, Roland Schwab, Claude Fabrice, Pittet Jordan, Gérald Zbinden, Jamasp Jhabvala, Marie Schwab, d'incise, Eric Ruffing, Gaudenz Badrutt, Andreas Glauser, Bruno Crochet, Tobias Reber, Simon Berz, Benjamin Novello, Jacques Demierre, Christoph Schiller, Gérald Perrera, Dragos Tara, Brooks Giger, Raphaël Ortis, Loïc Grobéty, Louis Schild, Cyril Bondi, Francesco Miccolis, Rodolphe Loubatière und Béatrice Graf.
http://www.insubordinations.nest/IMO.html
www.bazillusclub.ch/

audio download

IMO, Part 1

audio download

IMO, Part 2

video download

IMO, Part 1

video download

IMO, Part 2

26.11.2011
Splitter

Andreas Glauser & [sic] aka Jen Morris > klappfon / Organ Transplant Vol.2
20 Uhr, Elaine, museum für gegenwartskunst, St. Alban Rheinweg 64
Drone & Electronica & Noise & Video.
Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organs).
http://www.squirrelgirl.com/
http://www.kunstmuseumbasel.ch/
http://www.elaine-mgk.ch/
www.plattfon.ch

audio download

Open mp3: Andreas Glauser, Elaine

24.11.2011

brainhall audio series

brainhall audio series 1 im Bazillus > Andy Guhl und  Tasos Stamou
20.00 Uhr, Bazillus, Ausstellungsstrasse 21 8005 Zürich

Andy Guhl (St. Gallen) sein Hauptinstrument ist die Elektronik; «Geknackte Alltagselektronik» Transformationen von uns umgebenden Elementen, in speziellen Magnet- und Lichtwellen sowie deren Ruckkoppelungen. Er wirkte in musikalischen und multimedialen Projekten mit Charlotte Hug, Frederick Quennoz und Otomo Yosihide. Von 1972 bis 2002, arbeitete er im Duo Voice Crack zusammen mit Norbert Möslang  (Kunstbiennale Venedig 2001: sound shifting/Canale Visuale (San Staë)
Tasos Stamou (Greece) ist seit 2006 als experimenteller und improvisierender Musiker tätig. Er erforscht verschiedene Medien. So arbeitet er mit Analog-Synthesizer und DIY-Elektronik. An diesem Abend wird er seinen VHSSynt performen.
www.guhl.net
http://tasosstamou.com/
http://tasosstamou.wordpress.com/
www.myspace.com/tasosstamou
www.kukurukurecordings.com
www.facebook.com/tasos.stamou
www.bazillusclub.ch/

video download

Andy Guhl, Bazillus, Part 1

video download

Andy Guhl, Bazillus, Part 2

video download

Tasos Stamou, Bazillus

 


4.11.2011

Splitter

SPLITTER > Andreas Glauser / Marc Lardon
20 Uhr, Mullbau, Luzern, Lindenstrasse 32a, Luzern
SPLITTER: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ) und Marc Lardon solo (Bassklarinette, Elektronik)
www.mullbau.ch

audio download

Open mp3: Splitter_Mullbau_041111.mp3

28.10.2011

AVK

Audiovisuelles Kollektiv (Zander / Fiebig / Glauser / Zwang-Eriksson)
> Kunstverein GRAZ
Schäffnerstr. 21, 93047 Regensburg (Deutschland)

Sie erschaffen multimediale Kunst aus (fast) nichts: Andreas Glauser (Zürich) und Gerhard Zander/Gerald Fiebig (Augsburg) verwandeln sämtliche Elektronik von der kaputten Orgel über kurzgeschlossene Mischpulte bis zum mikrofonierten Geigenbogen in Instrumente. Eric Zwang-Eriksson (Augsburg) erzeugt per Laptop abstrakte "visual music". Sound und Video interagieren und inspirieren sich live. Was zuerst da war, ist egal, weil bei dieser Performance sowieso ständig etwas Neues entsteht.
http://audiovisuals.jimdo.com/
www.brainhall.net/popups/zehn.htm
brainhall radio broadcast > Zander und Fiebig
http://www.klangwahn.com/
http://www.geraldfiebig.net/
http://editioneazy.jimdo.com/


20.10.2011

IMO

Insubordinations Meta Orchestra (IMO)*..carte blanche à Kasper T. Toepliz > LUFF Festival , Casino de Montbenon, Lausanne
20.00 Uhr, Allée Ernest-Ansermet 3, 1003 Lausanne
L'IMO est un très grand ensemble d'improvisateurs, fondé en septembre 2010. Il rassemblera ce soir 45 musiciens de toute la Suisse et au-delà. L'IMO est le reflet d'une scène musicale et d'un réseau de musiciens. ll est un espace d'échange et de partage, une microsociété qui évoluera de manière protéiforme en fonction (ou non) de la partition graphique de la piece _InSub_ de Kasper T. Toeplitz.
http://www.insubordinations.nest/IMO.html
http://www.sleazeart.com/
http://www.luff.ch/festival/2011/musique/je-20-octobre/
http://www.luff.ch/


4.10.2011

Pelayo

SPLITTER und DARK > Soundhund, Theater Chur
20.30 Uhr, Theater Chur, Zeughausstrasse 6, Chur

Soundhund: Die Konzertreihe für improvisierte und experimentelle Musik.
SPLITTER: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ) und Marc Lardon solo (Bassklarinette, Elektronik)
DARK: Christian Müller (electronic) Daniel Sailer (Kontrabass)
www.theaterchur.ch


25.09.2011

so21

Andrea Brunner und Andreas Glauser  > So21 im Perla Moda und auf Radio LoRa, 97.5 MHz, Zürich
21.00 Uhr, Perla-Mode, Langstrasse 84/ Brauerstrasse 37, 8004 Zürich
So21 unerhörtes Kunstradio bricht mit eingeübten Hörgewohnheiten. Platz für Experimente.
Mit: Akaria fonografica, Sprüngli & Ratluk, Distanz1 109, „Clubs, Restaurants, Art Galleries“,Sebastian Hofmann, Grauton, CH VRSTAN UR BAANHOOF, Martin Lorenz, Thomas Rehnert, Toktek vs. Rockingdesk und Andreas Brunner (präparierte Harfe und Electronic) und Andreas Glauser (manipuliertes Mischpult)
Realisierung und Organisation: Sebastian Hofmann
Programm Details:
http://offoff.ch/blog/tag/perla-mode/
www.so21.ch
www.lora.ch

audio download

Open mp3: Andrea Brunner und Andreas Glauser_So21_2011.mp3

 


28.08.2011

Institut fuer Feinmotorik

brainhall art production > Institut für Feinmotorik auf So21 - Radio LoRa
Radio LoRa Zürich, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Thema dieser brainhall Sendung: Wir stellen die Medienkunstgruppe Institut für Feinmotorik vor, welche ihren Schwerpunkt im Bereich der akustische Kunst und der minimalistischen Musik haben. Sie benutzen Plattenspieler, jedoch keine Schallplatten. Das Institut für Feinmotorik sind Marc Matter, Mark Bruederle, Daniel van den Eijkel und Florian Meyer. Wir hören uns in dieser Sendung Ausschnitte aus ihrer aktuellen Platte „abgegriffen“ an, welche 2011 auf dem Label Marriage Records erschienen ist und Ausschnitte von weiteren Projekten, welche das Institut für Feinmotorik in den letzten Jahren in verschiedenen Kooperationen produziert und veröffentlicht hat.
Marc Matter und Mark Bruederle erzählen uns im Interview mehr über ihre Arbeit mit den Plattenspielern und weiteren Produktionsmittel, welche ihren einzigartigen Minimal-Sound ausmachen, aber auch und über ihr Interesse an der Schnittstelle von Kunst und minimalistischer Musik.
http://institut-fuer-feinmotorik.net/
http://de.wikipedia.org/wiki/Institut_f%C3%BCr_Feinmotorik
http://www.marriagerecs.com/news/893/iff-abgegriffen
www.lora.ch
downloads:
http://institut-fuer-feinmotorik.net/?page=output/radioimitat
Institut für Feinmotorik bei Discogs (englisch)
Institut Für Feinmotorik – Live at Detali Zvuku Festival, Kiew, 11. Mai 2007 – MP3 – Freier Download
Videos:
Institut Für Feinmotorik – Live in Wien, 15. Oktober 2008 – Video – 52 Min.
http://institut-fuer-feinmotorik.net/public/media/kunstverein2008/IFF_KVK_web.mov
http://www.facebook.com/video/video.php?v=2061432134885

audio download

Open mp3: brainhall So21 radio broadcast

26.08.2011

Pelayo

Insubordinations Meta Orchestra (IMO)*8  > Moulins Rodynam
21.00 Uhr, Moulins Rodynam, 1350 Orbe, VD
Teils frei, teils dirigiert, spielt das Orchester verschiedenartige Kollektivimprovisationen, deren Charakter Elemente des europäischen Post Free-Jazz, der Neuen Musik und der Live-Elektronik enthält.  
Am IMO*8 spielen mit: Antoine Läng, Edmée Fleury, Steve Buchanan, Christophe Berthet, Ganesh Geymeier, Philipp Kunz, Guy Bettini, Denis Beuret, Yves Massy, Benoît Moreau, Christian Mueller, Gérald Zbinden, Fabrice Pittet, Vinz Vonlanthen, Igor Cubrilovic, Jamasp Jhabvala, Patricia Bosshard, Brice Catherin, D’incise, V4W.Enko, Olga Kokcharova, Myriam Wahli, Ivan Verda, Richard Jean, Gaudenz Badrutt, Thomas Peter, Gianluca+, Simon Berz, Noémie Cotton, Jonas Kocher, Camille-Alban Spreng, Andreas Glauser, Lucie Mauch, Dragos Tara, Loïc Grobéty, Louis Schild, Arnaud Pradervand, Franscesco Miccolis, Rodolphe Loubatière, Jonas Imhof, Filippo Provenzale und Michel Maurer

http://www.insubordinations.nest/IMO.html
http://www.laminoterie.ch/


Mo, 18.07. - So 31.07.2011

Pelayo

brainhall empfiehlt:
Radio LoRA > Elektromagnetischer Sommer 2011. Audio-, Klangkunst und Geräusche! eigenartig "besonders in seiner Art, vom Standard abweichend"
19.00 - 23.00 Uhr, Starkart, Brauerstrasse 126, 8004 Zürich
(www.starkart .ch)
Live auf Radio LoRa 97,5 MHz oder LoRa Livestream
Mit dem elektromagnetischen Sommer 2011 widmet sich Radio LoRa bereits zum sechsten Mal der Audio- und Radiokunst. Nebst Liveperformances werden während
zwei Wochen auf Radio Lora 97,5MHz Klangkunst, Netlabels, Interviews und Diskurse zum Thema ei|gen|ar|tig präsentiert. Zu Gast am EMS sind auch die Kunsthochschulen von Luzern und Zürich mit multimedialen Formaten an den Grenzen von Kunst, Forschung und Musik. Kuratiert und organisiert von Andreas Glauser.
An acht Abenden überträgt Radio LoRa live aus dem Starkart
Soundperformances von KlangkünstlerInnen und MusikerInnen. Kommt vorbei!
Flyer als pdf
http://www.lora.ch/ueberuns/projekte/elektromagnetischer-sommer

Programm Soundperformances:
--> ausführliche Informationen zu Programm, KünstlerInnen und MusikerInnen als pdf

Do 21. Juli

20.00 Hu & c.o. (ZH)
21.30 Plutoniumtransport (Chur)
Fr 22. Juli
Zürcher Hochschule der Künste:
19.00 Simon Grab und Nicholas Schärer > ZhDK Hörspielworkshop (ZH)
Hochschule Luzern Design & Kunst:
20.00 ULO (Michel Winterberg, Sabine Härri, Samuel Rauber, André Motz, Stephan Athanas)
21.30 Stephan Athanas (Luzern)
Sa 23. Juli
20.00 Maeder+Neff+Ruffing (Basel)
21.30 Jeroen Visser & Lukas Simonis (ZH / Amsterdam)
So 24. Juli
20.00 Alexander Tuchacek (ZH)
21.30 Natalie Peters & Guy Bettini feature Louis Schild
Do 28. Juli
20.00 MRI > Patricia Bosshard & Simon Grab (Lausanne / ZH)
21.30 Christian Müller, Hans Koch & Silber Ingold (Biel)
Fr 29. Juli
Zürcher Hochschule der Künste VMK:
20.00 Max Treier, Joris Stemmle & Dionys Dammann
21.30 Andy Guhl (St. Gallen)
22.00 Solarium aka Martin Wigger (ZH)
Sa 30. Juli

20.00 Sebastian Hofmann (ZH)
21.30 Audiovisuelles Kollektiv (Augsburg)
So 31. Juli
20.00 Simon Berz (ZH)
21.30 Andrea Brunner & Christian Frick (ZH)


Radioprogramm:
(Aufschaltung des detaillierten Tagesprogramms in Arbeit)

18.7.2011

19.7.2011

20.7.2011

21.7.2011

22.7.2011

23.7.2011

24.7.2011

25.7.2011

26.7.2011

27.7.2011

28.7.2011

29.7.2011

30.7.2011

31.7.2011

brainhall empfiehlt auch auf Radio Lora:
LoRa-Literaturwoche 2011
DJ-Marathon 2011
www.lora.ch


15.07.2011

Pelayo

Andreas Glauser > Podring Festival, Biel / Bienne
19.00 Uhr, Théâtre de Poche, Brunngasse 1 /  Rue des Fontaines
Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ)
Den Abschluss der kleinen Reihe elektronischer Solokonzerte im Théâtre de Poche, macht Andreas Glauser. Auch er wird am Pod’Ring Solo zu hören sein. Mit seiner Orgel und seinem Mischpult lädt der Musiker zu einer Entdeckungsreise in eine heftig krachende, oft rüde aber nichtsdestotrotz fein ausgelotete Klangwelt.
Reihe elektronischer Solokonzerte: 12.07 Marc Lardon a.k.a. Mörder, 13.07 d'incise, 14.07 Lucien Dubuis Trio
www.podring.ch/programm/297/
www.brainhall.net/andreasglauser/
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm


05.06.2011

Tasos Stamou

brainhall art production > BUG auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Thema dieser brainhall Sendung: Die Soundperformance von BUG, welche anlässlich der Konzertreihe für improvisierte und experimentelle Musik >Soundhund< stattgefunden hat. >Soundhund< wird von Marc Lardon organisert und findet jeweils im Theater Chur statt.
BUG sind Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ) und Christian Bucher (percussion). BUG verfolgen seit 2001 in ihren Soundperformances das Prinzip des „Instant Composing“. Die Geräusche aus Glausers alten Orgeln und manipulierten Mischpulten steigern sich an Buchers perkussiven Strukturen. Musik Für Liebhaber improvisierter, experimenteller und elektronischer Musik.
Tontechnik und Aufnahme: Jeroen Visser.

www.theaterchur.ch
www.christianbucher.ch
http://brainhall.net/andreasglauser/index.html
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm

www.lora.ch

audio download

Open mp3: brainhall So21 radio broadcast

27.05.2011

Julia Kälin

Julia Kälin > ausgewählt
akku, Kunstplattform Emmenbrücke
Gerliswilstrasse 23, 6020 Emmenbrücke/Luzern

Vernissage: Freitag, 27. Mai 2011, 19h, Einführung: Natalia Huser.
Ausstellung: 28. Mai bis 10. Juli 2011 / Finissage: 10. Juli 2011
Mit: Flurin Bisig, Michelle Kohler, Camillo Paravicini, Flavia Spichtig, Julia Kälin.
Von Julia Kälin sind die Stempelarbeiten "selected stamps no. 2" und "rubber-stamped image reservoir no. 2 (archive)" und die grossformatigen Tuschezeichnungen "positions de force" zu sehen.
Bilder: Ausstellungsansicht
pdf Einladung
www.akku-emmen.ch/

www.brainhall.net/juliakaelin/index.html


22.04.2011

Pelayo

Insubordinations Meta Orchestra (IMO)*5  > WIM Bern, Dampfzentrale Bern
20.00 Uhr, Marzilistr. 47 3005 Bern
Teils frei, teils dirigiert, spielt das Orchester verschiedenartige Kollektivimprovisationen, deren Charakter Elemente des europäischen Post Free-Jazz, der Neuen Musik und der Live-Elektronik enthält. Man entwickelt neue Wege der gemeinsamen Erfindung und Gestaltung und integriert auch die speziellen Möglichkeiten grösserer Konzerträume. Das IMO hat keine definierte Gestalt oder Stilistik. Vielmehr geht es den Initianten darum, mit kreativen Prozessen ein kommunikatives Netzwerk entstehen zu lassen, das die Musikerpersönlichkeiten des jeweiligen Konzertorts integriert und einen Austausch von Ideen und Ressourcen fördert. Bei diesen auch für die Zuhörer interessanten Prozessen geht es um den spielerischen Erfahrungsgewinn.

http://www.insubordinations.nest/IMO.html
http://www.dampfzentrale.ch


10.04.2011

Tasos Stamou

brainhall art production > Ahmed Basiony auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Thema dieser brainhall Sendung: In Gedenken an den ägyptischen Klang- und Medienkünstler Ahmed Basiony (1978 – 2011) schauen wir zurück auf sein Leben und seine Arbeit als engagierter Künstler, Dozent am Art Education College der Helwan University und Ehemann und Vater von zwei Kindern. Er starb am 28. Januar 2011, am dritten Tag der ägyptischen Revolution 2011 infolge von Schussverletzungen, zugefügt durch Scharfschützen der ägyptischen Polizeieinheiten auf dem zentralen Tahrir Platz in Kairo. Zusammen mit Anastasia Katsidis, Ahmed Badry und den beiden ägyptischen Künstlern Mohamed Abdelkareem und Mohamed Allam schauen wir zurück auf das Leben und Arbeiten Ahmed Basionys. Sie erzählen uns aus seinem Leben und wir hören zwei Ausschnitte von Konzerten Ahmed Basionys, vom Kairoer 100live Festival 2009 und dem Konzert zusammen mit Abu Asala aus dem Jahr 2010.
"EL KHATIA" - Mohamed Ragab - remix. 100 Live Electronic Music Festival 2010.
http://vimeo.com/1857053
Ahmed basiony & Abou Asala - "Abou Asala aal Dish".
http://vimeo.com/18607374
http://1000memories.com/ahmed-basiony/memories
http://www.thedailynewsegypt.com/art/remembering-ahmed-basiouny.html
http://amiscellany.info/2011/02/02/ahmed-basiony-rip/
http://www.bbc.co.uk/news/world-middle-east-12412962
http://www.likeyou.com/katsidis
www.mohamedabdelkarim.com
www.mohamedallam.com
www.lora.ch

audio download

Open mp3: brainhall So21 radio broadcast

06.04.2011

Andreas Glauser

BUG > Leoncavallo Spazio Pubblico Autogestito > Milano / Italy
22.00 Uhr Leoncavallo, Via Watteau, 7, 20125 Milano
BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & organ, Christian Bucher: percussion)
http://www.leoncavallo.org
www.christianbucher.ch
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm


18.03.2011

Andreas Glauser

BUG> Industriestrasse 9 > Luzern
21.00 Uhr, Industriestrasse 9, 6000 Luzern
BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & organ, Christian Bucher: percussion)


13.02.2011

Tasos Stamou

brainhall art production > Tasos Stamou auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Gast in dieser brainhall Sendung ist der griechische Improvisationsmusiker, Klangkünstler und Labelbetreiber Tasos Stamou aus Athen. Wir präsentieren Ausschnitte aus seinen akustischen Experimenten mit Gegenständen aller Art. Im Interview erzählt Tasos Stamou über sein Label Kukuruku Recordings und seine Soundperformances.
http://tasosstamou.wordpress.com/
www.myspace.com/tasosstamou
www.kukurukurecordings.com
www.facebook.com/tasos.stamou
youtube
www.lora.ch

audio download

Open mp3: brainhall So21 radio broadcast

04.02. - 09.02.2011

Andreas Glauser

BUG > Artist in Residence at STEIM
STEIM, Achtergracht 19, 1017 WL Amsterdam NL
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).
STEIM, Center for research & development of instruments & tools for performers in the electronic performance arts.
http://www.steim.org
www.christianbucher.ch
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm


15.01. - 23.01.2011

Pelayo

brainhall empfiehlt:
INSUBORDINATIONS MICROFESTIVAL
Genf/Lausanne/Bern/Zürich/Basel/Biel-Bienne/Neuchâtel/Vevey/
Cormoret/La Chaux-de-Fonds/Luzern/Sion
Das Microfestival ist ein aussergewöhnliches Festival, das dazu einlädt, das weite Feld der Improvisation in besonderen Kleinformationen und in der Intimität besonderer, kleiner Veranstaltungsorte kennenzulernen. Ein Festival, das Gehörgewohnheiten herausfordert und erweitert, einen besonderen Zugang zur improvisierten Musik sowie einen speziellen Austausch ermöglicht.
http://www.insubordinations.net/microfestival/index.html

15.1.2011
Insubordinations Meta Orchestra (IMO)> insubordinations microfestival
20.30 Uhr, Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich
Es spielen: Christophe Berthet, Antoine Läng, Christophe Berthet, Guy Bettini, Hans Koch, Christian Müller, Philip Kunz, Benoît Moreau, Felix Probst, Patricia Bosshard, Christian Neff, Jamasp Jhabvala, Zeno Gabagliom, D’incise, Richard Jean, Simon Berz, Ivan Verda, Gaudenz Badrutt, Andreas Glauser, Christian Müller, Eric Rüffing, Jonas Kocher, Christoph Schiller, Lucie Mauch, Dragos Tara, Louis Schild, Frédéric Minner, Raphaël Ortis, Cyril Bondi, Luc Müller, Rodolphe Loubatière, Francesco Miccoli
http://www.insubordinations.net/IMO.html

21.1.2011
BUG und Francisco Meirino / Kiko Essieva > insubordinations microfestival ab 20 Uhr, Dock18 (Rote Fabrik) / Zürich / Seestrasse 395
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ, Zürich), Christian Bucher (percussion, Luzern) - Francisco Meirino (laptop, Lausanne) - Kiko Essieva (Revox, Lausanne)
Der ganze Abend wird liveübertragen auf http://tv.dock18.ch
http://www.franciscomeirino.com/
http://tiltrecordings.org/kiko_esseiva.htm
www.christianbucher.ch
www.dock18.ch
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm

22.1.2011
BUG und Hérvé Perez / Christian Müller > insubordinations microfestival
20 Uhr, Mullbau, Luzern, Lindenstrasse 32 a, 6015 Luzern
BUG:
Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ, Zürich), Christian Bucher (percussion, Luzern) - Hérvé Perez (laptop, Sheffield, UK) - Christian Müller (electronics, Biel)
www.christianbucher.ch

http://www.shizophonic.ch/bios.htm
http://www.spacers.lowtech.org/herve/
www.mullbau.ch
http://www.insubordinations.net/microfestival/


19.12.2010

Andrea Brunner

brainhall art production > Andrea Brunner auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Die Musikerin und Sounddesignerin Andrea Brunner aus Zürich. Als Harfenistin geht sie eigene Wege und generiert mit der Harfe neue Klänge und Sounds. Dabei scheut sie sich nicht ihre Harfe im Raum aufzuhängen, mit unzähligen Tonabnehmern zu versehen und ihr mittels eines Ventilators Windgeräusche zu entlocken. Im Interview erzählt sie von ihren Soundexperimenten mit der Harfe und von ihren Performances und Projekten.
http://www.andreabrunner.com/
www.lora.ch

audio download

Open mp3: brainhall So21 radio broadcast

11.12.2010 – 27.2.2011

Julia Kälin

Julia Kälin > Zentralschweizer Kunstszenen
Kunstmuseum Luzern, Europaplatz 1, 6002 Luzern
Vernissage:
10.12.2010, 18h30
Ausstellung: 11.12.2010 - 27.2.2011
Jahresausstellung 2010. Von Julia Kälin ist die Wandinstallation "provisorische Ordnung 1" zu sehen.
Bilder: Julia Kälin - provisorische Ordnung 1, 2010


http://www.kunstmuseumluzern.ch/index.php
www.brainhall.net/juliakaelin/index.html


19.12.2010 – 8.1.2011

Julia Kälin

Julia Kälin > Jahreswechselausstellung: KOPIEN & ZITATE
Raum für Kunst sic!, Baselstrasse 72 und Alpineum Produzentengalerie, Hirschmattstrasse 30a, Luzern
Vernissage:
18.12.2010, 11h / 15h
Ausstellung: 19.12.2010 – 8.1.2011
mit: Lea Achermann, Benjamin Badock / Thilo Droste, Nadja Baltensweiler, Thomas Behling, Corina Bezzola, Irene Bisang, Karin Bühler, Stefan Burger, Jonas Burkhalter, Alexandra D'Incau, Barbara Davi, Christian Duss, Raphael Egli, Christoph Fischer, Urs Fischer, Matthias Gabi, Federica Gärtner, Jeroen Geel, René Gisler, Michelle Grob, Gabriela Gründler, Corinne Güdemann, Daniela Gugg, Stefan Guggisbergf, Marianne Halter, Ray Hegelbach, Christian Herter, Hubert Hofmann, Daniel Hofstede, Monika Kiss Horvath, Judith Huber, Tom Huber, Monica Ursina Jäger, Alain Jenzer, Julia Kälin, Anastasia Katsidis, Michelle Kohler, Jennifer Kuhn, Karin Lehmann, Florine Leoni, Jerôme Leuba, Roger Lévy, Salon Liz, Brigitte Lustenberger, Andreas Marti, Stefan Meier, Monika Müller, Michael Noser, Nils Nova, René Odermatt, Mariann Oppliger, Camillo Paravicini, Cora Piantoni, Erika Plamann, Heiner Preissing, Marcin Przybylko, Chantal Romani, Benjamin Roth, Claude Sandoz, Francisco Sierra, Adriana Stadler, Andri Stadler, Samo Stancer, Miriam Sturzenegger, Olga Titus, Pat Treyer, Sandra Ulloni, Stefan Wegmüller, Enrico Weinert, Niklaus Wenger, Katharina Anna Wieser, Rolf Winnewisser, Stephan Wittmer . Flyer
Bild: Julia Kälin - 60 Blankounterschriften, 2010

www.sic-raum.ch
www.alpineum.com/galerie.php

www.brainhall.net/juliakaelin/index.html


5.11.2010

Pelayo

Andrea Brunner, Michael Omlin, Andreas Glauser > no colour pink
21.15 Uhr, Südpol, Musik Tanz Theater, Arsenalstrasse 28, 6010 Kriens
Andrea Brunner (Harfe, Electronic ), Andreas Glauser (Manipulated Mixing Desk, Organ) , Michael Omlin (Licht).
Im Rahmen der Licht und Ton Performance «no colour pink» (Andrea Brunner und Michael Omlin) präsentieren Andrea Brunner und Andreas Glauser eine Live Audio Performance. Eine im Raum schwebenden Harfe, eine Orgel sowie ein manipuliertes Mischpult werden ihr Instrumentarium sein.
Eine leere Bühne – ohne Akteure – kein Text. Bei «no colour pink» sind Licht und Ton die alleinigen Hauptfiguren und übernehmen gemeinsam die Regie. Die Sounddesignerin Andrea Brunner und der Lichtkünstler Michael Omlin spielen mit der Erzählkraft ihrer Medien und erzeugen für die Zuschauer ein ungewöhnliches Theater der Stimmungen – eine Wahrnehmungsreise ins Spektrum zwischen laut und leise, weiss und schwarz.
http://www.andreabrunner.com/
http://www.sudpol.ch/


4.11.2010

Pelayo

Zander / Fiebig / Glauser / Zwang-Eriksson > Lab30 Festival Augsburg
22:30 Uhr, Nordflügel: Clubnacht I Kulturhaus Abraxas/Studiobühne, Sommestraße 30, 86156 Augsburg
Audiovisuelles Quartett, Moloch und Emerge.
Sie erschaffen multimediale Kunst aus (fast) nichts: Andreas Glauser (Zürich) und Gerhard Zander/Gerald Fiebig (Augsburg) verwandeln sämtliche Elektronik von der kaputten Orgel über kurzgeschlossene Mischpulte bis zum mikrofonierten Geigenbogen in Instrumente. Eric Zwang-Eriksson (Augsburg) erzeugt per Laptop abstrakte "visual music". Sound und Video interagieren und inspirieren sich live. Was zuerst da war, ist egal, weil bei dieser Performance sowieso ständig etwas Neues entsteht.
www.brainhall.net/popups/zehn.htm
brainhall radio broadcast > Zander und Fiebig
http://www.klangwahn.com/
www.geraldfiebig.net > Duo Zander/Fiebig
http://editioneazy.jimdo.com/
www.lab30.de


24.10.2010

Eric Cordier

brainhall art production > FM Einheit auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Gast in dieser brainhall Sendung ist der legendäre deutsche Klangkünstler FM Einheit (Ex Einstürzende Neubauten). Im Interview hat Christian Fuerholz mit FM Einheit über sein Arbeit als Klangkünstler, aber auch über die Zeit mit und nach den Einstürzenden Neubauten  gesprochen. Ohne FM Einheit wäre die deutsche Musikszene nicht das, was sie heute ist. Ob als Schlagzeuger der Punkbands Abwärts und Palais Schaumburg oder versteckt hinter allerlei Metallschlagwerk bei den Einstürzenden Neubauten, ob als Solokünstler in Theater- und Radioproduktionen oder in zahlreichen Kollaborationen mit Andreas Ammer, Pan Sonic, Caspar Brötzmann, Gry oder Irmler: das Multitalent FM Einheit bleibt auf der Suche nach neuen Wegen und fordert immer wieder Hörgewohnheiten heraus.
In dieser brainhall Sendung präsentieren wir einen Live-Mitschnitt aus dem Kunstraum Walcheturm vom 17. September 2010. Mit Bassfedern, Vorschlaghammer und Bohrmaschine ebnete FM Einheit im Spannungsfeld von experimentellem Ambient und dronigen Noise-Derivaten die Gehörgänge zu assoziationsreichen Klangflächen.
www.fmeinheit.org
www.lastfm.de/music/FM+Einheit
http://www.indiepedia.de/index.php?title=FM_Einheit
http://www.youtube.com/watch?v=1PjWYsYInLY
www.lora.ch

audio download

Open mp3: brainhall So21 radio broadcast

audio download

Open mp3: Live at Walcheturm 17.9.2010

23.10.2010

Julia Kälin

Julia Kälin > rubber-stamped image reservoir no. 2
rubber-stamped image reservoir no. 2
ist ein partizipatives Experiment.
Es gilt ein Formular auszufüllen, Fragen zu beantworten und ein Stempelmotiv auszuwählen. Post zu retournieren. Alle, die sich der Prozedur unterziehen, erhalten die eigentliche Fästing Plockare Edition: Einen Talon, von der Künstlerin signiert und mit Originalstempelabdruck versehen. Das ausgefüllte Formular verleibt im Archiv der Künstlerin.
Die Edition Fästing Plockare von Chri Frautschi realisiert regelmässig Kleinstpublikationen und funktioniert im Monatsrhythmus nach dem Buchklubprinzip. Die Produktionen werden monatlich an die Abonnenten verschickt. Ausserdem können die Produkte über
info@edition-fasting-plockare.ch einzeln bestellt werden.
download pdf-Formular (Grösse: A3)


http://edition-fasting-plockare.ch/de/standard/#5412
www.lokal-int.ch
www.chrifrautschi.ch  
www.brainhall.net/juliakaelin/index.html


16.10.2010

Andreas Glauser

Claudia Bucher, Andreas Glauser, Christian Bucher > 1. Kulturwochenende Hotel Wetterhorn, Hasliberg
Claudia Bucher (Performance) Christian Bucher (percussion), Andreas Glauser (manipulated mixing desk)
 unter anderem mit TOLL!KIRSCH QUARTETT, ANNE-FLORANCE SCHNEIDER DUO,  NACHTFALTERFILM NOIR ET BLANC, CHRISTOPH ERB, °NACKTMULL?, BHS ORGAN TRIO, DJ GABOR KANTOR und HANS HASSLER.
ZEICHNUNG, MALEREI & FOTOGRAFIE: SARA GASSMANN, AN_LILI, CLAUDIA MUFF, DIANA SEEHOLZER,
KARIN SCHUH, ANGEL SANCHEZ, ROLAND BUCHER
www.christianbucher.ch
www.brainhall.net/andreasglauser/index.html
www.wetterhorn.hohfluh.ch



04.09.2010

Andreas Glauser

BUG > Festival G70 > a faire metallwerkstatt
22.00 Uhr, a faire metallwerkstatt, Hermetschloostr. 70, 8048 Zürich

BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & organ, Christian Bucher: percussion)
www.gleis70.ch
www.a-faire.ch
www.extraclassic.ch
www.christianbucher.ch

www.brainhall.net/artproduction_perf.htm


1.09.2010

brainhall 10 _ Modul 2

brainhall art production > Gerhard Zander/Gerald Fiebig: Modul 2
netrelease & art multiple mit CD
brainhall zehn: Die zwei Klangkünstler Gerhard Zander und Gerald Fiebig aus Augsburg (Deutschland) präsentieren auf brainhall:
Gerhard Zander/Gerald Fiebig: Modul 2.
brainhall ART PRODUCTION veröffentlicht experimentelle
Klangformen als netreleases. Parallel zu jedem netrelease ensteht ein Kunstobjekt.
Composed and/or performed: Gerhard Zander/Gerald Fiebig.
art multiple: Julia Kälin.
www.geraldfiebig.net > Duo Zander/Fiebig

download & information


29.08.2010

Eric Cordier

brainhall art production > Eric Cordier auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
In dieser Sendung tauchen wir in die experimentellen Klänge von Eric Cordier ein, welcher in Paris lebt und arbeitet. Er erzählt uns von seinen Soundinstallationen und Soundperformances und wir hören die Tracks „Breizhiselad _ Ar Baradoz“ undL'Air Dans L'air-Osorezan“. Wir erfahren mehr über das Realtime Remix Projekt „Dispositif: Canal Saint-Martin“ von Eric Cordier und Emmanuel Mieville und wir hören die wunderbaren Geräusche seines skulpturalen Instrumentes „Orgue de Bois“, welches er zusammen mit Denis Tricot entwickelt.
www.Prelerecords.net
Interview mit Eric Cordier auf Ronsen.org
Alle CDs und Projekte von Eric Cordier:
http://www.discogs.com/artist/Eric+Cordier
http://www.kunstradio.at/BIOS/cordierbio.html
Eric Cordier Videos auf Youtube:
http://www.youtube.com/watch?v=xs9R3Utisrw
www.lora.ch

audio download

Open mp3 audio file

28.08.2010

Pelayo

Andreas Glauser > les Digitales, Bern
16.00 – 22.00 Uhr, : Botanischer Garten Bern, Altenbergrain 21, 3013 Bern
mit Mathon, Feldermelder, Nemoy, Strotter Inst., Alphatronic, Julien Aubert, Electroscape, Jagged – tbc und Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ)
www.lesdigitales.ch
www.strotter.org
www.electroscape.net
www.feldermelder.ch
www.mathonmusic.ch
www.alphatronic.net
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm
www.creakedrecords.com
www.myspace.com/baschtlschtubu


Do 22.07. - So 01.08.2010

Pelayo

brainhall empfiehlt:
Radio LoRA > Elektromagnetischer Sommer 2010
Sterne (Mono) / Garage (Stereo)
19.30 - 22.30 Uhr, Starkart, Brauerstrasse 126, 8004 Zürich
(Map Starkart )
Live auf Radio LoRa 97,5 MHz oder LoRa Livestream
Der elektromagnetische Sommer steht dieses Jahr unter einem guten Stern, in der Garage von Starkart im Kreis 4 werden wir euch mit Audio- und Klangkunst, Poesie und Geräuschen überraschen. KlangkünstlerInnen aus der ganzen Schweiz sorgen mit ihren Konzerten und Performances für ein abwechslungsreiches Programm.
Die EMS-Bar an den Bahngeleisen ist ab 18.00 Uhr offen, die Konzerte finden jeweils um 19.30 Uhr und 21 Uhr statt. Ihr könnt gemütlich im Freien oder in der Garage von Starkart Konzerten lauschen, ein kühles Bier trinken und Freunde treffen.
Do 22. Juli
19.30 Philipp Schaufelberger (Zürich)
21.00 Marc Lardon aka "Mörder" (Chur)
Fr 23. Juli
19.30 Alexander Obretenov & Christof Zurbuchen (Zug/Luzern) 
21.00 Marc Unternährer & Roland Bucher (Luzern)
Sa 24. Juli
19.30 Simon Berz (Zürich)
21.00 Äntli, Bier & Ärger (Zürich)
So 25. Juli
19.30 Andreas Glauser (Zürich)
21.00 Michi Zaugg (Basel)
Do 29. Juli
19.30 Valbella 8 (Zürich)
21.00 Martin Ingold & Beni Weber (Biel)
Fr 30. Juli
19.30 Papiro (Basel)
21.00 Bernd Schurer (Zürich)
Sa 31. Juli
19.30 Flo Kaufmann (Solothurn)
21.00 Strotter Inst. (Bern)
So 1. August
19.30 Andrea Brunner (Zürich)
21.00 Martin Wigger aka "Solarium" (Zürich)

Download detailliertes Programm mit Informationen zu den Bands (PDF, 185KB)
www.lora.ch/der-elektromagnetische-sommer-2010


brainhall empfiehlt weiter auch:
LoRa-Literaturwoche 2010
DJ-Marathon 2010
www.lora.ch


27.06.2010

Pelayo

BUG > Esse Winterthur
19:30 Uhr, Esse, Rudolfstrasse 4, Winterthur
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).
www.esse-musicbar.ch/


27.06.2010

so21

Andreas Glauser und Ensemble tzara u.a. > So21 im Perla Moda und auf Radio LoRa, 97.5 MHz, Zürich
19 Uhr, Perla-Mode, Langstrasse 84/ Brauerstrasse 37, 8004 Zürich
So21 unerhörtes Kunstradio bricht mit eingeübten Hörgewohnheiten. Platz für Experimente.
Mit: THE PHYSICAL LIPS (Akaria fonografica, Akarus Milbus Vonduvall Ufonautic, Mrs. La Font), Agnieszka Obuchowicz Zweifel, Sebastian Hofmann, Karen Geyer, Stini Arn, Mirjam Bürgin, Jörg Köppl, Lea Magdalena Knecht & Isa Wiss, Martin Lorenz, Bernd Schurer, Andreas Pfister & Lara Stanic, Wendelin Schmidt-Ott, Simon Grab, Simon Berz, Fizrok & Stricklise, Anna Traufer &Phillipp. Schaufelberger, Thomas Rehnert und Fabio Gaggetta.
ensembleTZARA (Zürich:) Simone Keller (P) Christina Aiko Mayer (Vl) Geneviève Camenisch (Vla) Moritz Müllenbach (Vlc) Murat Cevik (Fl) Christoph Luchsinger (Tp) Martin Sonderegger (Cl) Xaver Sonderegger (Trb).
Das ensembleTZARA spielen Kompositionen von: Thomas Rehnert, Simon Berz, Jörg Köppl und Sebastian Hofmann und Andreas Glauser (Komposition "Surfaces de son/ poids de métal / intervalles")
Moderation: Claire Geyer
Realisierung und Organisation: Sebastian Hofmann
Programm Details:
http://www.lora.ch/aktuell/termine/221-so21-live-konzert-am-2762010
www.ensembletzara.ch
http://offoff.ch/blog/tag/perla-mode/
www.so21.ch
www.lora.ch


12.06.2010

Pelayo

Andreas Glauser / Pelayo Arrizabalanja
/ Christof Zurbuchen / Marianne Arbenz
> WIM Zug
Gewürzmühle, Sankt-Johannes-Strasse 40, 6300 Zug
Marianne Arbenz (voice ), Pelayo Arrizabalanja (bassklarinette turntable sax ), Christof Zurbuchen (klarinetten) und Andreas Glauser (Orgel und manipuliertes Mischpult)
http://www.myspace.com/christofzurbuchen
http://www.myspace.com/pelayoarrizabalaga


06.06. - 04.07.2010

vorax

Julia Kälin > vorax (lat. der Gefrässige)
Screening Videoszene Zentralschweiz

Galerie o.T., Raum für aktuelle Kunst, Eichwaldstr. 27a, Luzern
Eröffnung: Sonntag, 6. Juni, 17 Uhr
Screening + Preisvergabe: Sonntag, 27 Juni, 16 - 19 h

Eine Bestandesaufnahme des Video- und Multimediaschaffens der Region.
Mit Judith Albert. Anna M. Annen, Ruth Baettig. Iris B. Baumannn, Daniel Brefin, Edith Flückiger, Fromherz, Michelle Grob, Marianne Halter, Susanne Hofer, Julia Kälin. Franziska Koch, Michelle Kohler, Ralph Kühne, Tatjana Marusic, Karin Müller, Barbara Naegelin, Sladjan Nedeljkovic, Nils Nova, Thais Odermatt/Carlos Isabel, Chantal Romani, Simone Rüssli, Christoph Rütimann, Hildegard Spielhofer, Margot Zanni, Tina Z'Rotz
www.ot-raumfueraktuellekunst.ch
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html

video download

Julia Kälin: vorax (lat. der Gefrässige)
video : 6’08’’ : 2007

06.06.2010

MC Reber

brainhall art production > Marie-Cécile Reber auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Wir stellen in dieser Sendung die Musikerin, Komponistin und Klangkünstlerin Marie-Cécile Reber vor, welche in Luzern lebt und arbeitet. Marie-Cécile Reber erzählt uns von ihrer Arbeit als Klangkünstlerin und vom Komponieren mit Ameisen- und Insektengeräuschen. Wir hören Ausschnitte aus ihren Kompositionen „Insect“, „Schwelle“, „Srun“ und einen Ausschnitt aus der Sensoren-Installation mit Blumen „a flimsy moment“.
http://www.myspace.com
http://www.musinfo.ch

www.lora.ch

audio download

Open mp3 audio file

14.05.2010

BUG

BUG mit GOLDEN CUP und FREUDI > L'Embobineuse, Marseille / France
21.00 Uhr, L'Embobineuse - 11 bvard Bouès – 13003 Marseille / France
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).
GOLDEN CUP (one-man band - experimental drone-ambient / 8mm recs) FREUDI (Dronind feedback addiction / Palustre Records / Ravenna)
www.lembobineuse.biz
Golden Cup http://www.8mmrecs.com/
Freudi http://www.palustre.net/


06.05.2010

Andreas Glauser

Andreas Glauser > Soundperformance «Sonitus Errans»
Symposium MARCEL DUCHAMP ET LA CHUTE D’EAU DU FORESTAY
18.00 Uhr, Salle Davel, the association kunsthalle marcel duchamp, Cully

«Sonitus Errans» nach der Zufallskomposition «Musical Erratum» von Marcel Duchamp. Exhibitions: 7.5 - 13.6.2010, Galerie Davel 14, Kunsthalle Marcel Duchamp, Cully
mit:
John Zorn – Tadanori Yokoo – Stephan Wittmer – Rolf Winnewisser –
Martin Widmer –Wang Xingwei – Aldo Walker – Harald Szeemann – Denis Savary – Jukka Rusanen – Sam Rosenthal – Jason Rhoades – Jean-Michel Rabaté – Céline Peruzzo – MimosaPale – Mark Nelson & Sarah Hudson Bayliss – Olivier Mosset –Gudrun Meier – Line Marquis – Le Forestay – Konrad Klapheck – Frederick Kiesler – Pierre Keller – Jing Wei – Richard Jackson – Fabrice Hyber – Erwin Hofstetter – Herzog/deMeuron – Goldfrapp – Marcel Duchamp – Anke Doberauer – Jacques Derrida – Rosemary Cel – Monica Bonvicini – Georg Baselitz – Fritz Balthaus – Francis Bacon –Caroline Bachmann & Stefan Banz –
Ai Weiwei u.a.
Organized and curated by Stefan Banz and Caroline Bachmann
In collaboration with the Philadelphia Museum of Art and ECAL/University of Art and Design Lausanne
http://www.bxb.ch
http://www.banz.tv
Beitrag Kulturplatz, SF: Duchamps Inspirationsquelle. Das Geheimnis um den Wasserfall «Le Forestay» am Genfersee.
http://videoportal.sf.tv/

video download

Andreas Glauser - Soundperformance 2010 (Ausschnitte), 4’46’’

24.04.2010

Andreas Glauser

BUG und Mörder > Soundhund, Theater Chur
20.30 Uhr, Theater Chur, Zeughausstrasse 6, Chur

Soundhund: Die Konzertreihe für improvisierte und experimentelle Musik.
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion). Mörder: Marc Lardon solo (Bassklarinette, Elektronik)
www.theaterchur.ch
www.christianbucher.ch
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm


17.04.2010

Andreas Glauser

Andreas Glauser und Thomas Muff > Galerie am Leewasser, Brunnen
20.00 Uhr, Galerie am Leewasser, Eisengasse 8, Brunnen
Soundperformance von Andreas Glauser mit Fieldrecordings, einem manipulierten Mischpult und einer Orgel zu den Bildern des Luzerner Malers Thomas Muff.
Ausstellung von Thomas Muff: 14. März - 25. April 2010

www.thomasmuff.ch
www.galerie-am-leewasser.ch/


11.04.2010

Andreas Glauser

brainhall art production > Albert Plank alias „der Asiask“ auf So21
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Albert Plank aus Regensburg, Deutschland. Er ist seit vielen Jahren unter dem Namen „der Asiask“ als Grenzgänger zwischen Videokunst, Klanginstallation, Musik und Klangkunst tätig.
Wir hören im ersten Teil seine Kompositionen: part one: elevator for electric birds, part two: I String cut my turkisch spring noursa und part three: trains and birds.
Im zweiten Teil der Sendung hören wir einen Live Mitschnitt aus dem Total Artspace Berlin. Albert Plank erzählt uns im Verlaufe der Sendung mehr über seine Arbeit als Klangkünstler und Organisator.
www.asiask.de
www.lora.ch

audio download

Open mp3 audio file

18.03. - 24.3.2010

Andreas Glauser

Julia Kälin und Andreas Glauser  > lokal-int, Biel
Vernissage: 18.3.2010, 18 Uhr, lokal-int, Aarbergstrasse 84, Biel

Julia Kälin: rubber-stamped image reservoir
[Installation und Aktion mit 64 Zeichnungen und 64 Holzstempeln, 2010]
Andreas Glauser: Farbbeschichtete Schallplatten [Audioinstallation]

http://www.lokal-int.ch
http://www.brainhall.net/juliakaelin/index.html
http://www.brainhall.net/andreasglauser/index.html


06.03.2010

Andreas Glauser

BUG > Sonarraum U64 PROGR, Bern
21.00 Uhr, Waisenhausplatz 30, Bern

BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).

http://www.meetmeat.ch/sonarraum64/index.html
http://www.progr.ch/
http://www.christianbucher.ch

www.brainhall.net/artproduction_perf.htm


27.02.2010

Andreas Glauser

BUG und Tasos Stamou  > Oblo, Cinéma indépendant, Lausanne
20.00 Uhr, Avenue de France 9, Lausanne
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).
Tasos Stamou (Athens / Greece): Experimental / Elektroakustik

www.oblo.ch
www.myspace.com/tasosstamou
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm

audio download

BUG_Oblo Lausanne.mp3

14.02.2010

Andreas Glauser

brainhall art production > Andreas Glauser auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Zwei Soundperformances von Andreas Glauser. Andreas Glauser spielt mit manipulierten Mischpulten und alten analogen Orgeln. Im  ersten Teil der Sendung hören wir die Soundperformance  „In the Dead of Night“, welche am 16.1.2010 im Kunstmuseum Luzern stattgefunden hat, im zweiten Teil die Soundperformance vom 30.7.2009 am Audio Art Festival MOS ESPA in Genf.
(Fotografie: Andri Stadler)
www.brainhall.net/artproduction_perf.htm
www.lora.ch

audio download

Open mp3 audio file

16.01.2010

Andreas Glauser

Andreas Glauser > Soundperformance „In the Dead of Night“
Kunstmuseum Luzern
Soundperformance „In the dead of Night“ von Andreas Glauser im Rahmenprogramm der Jahresausstellung Zentralschweizer Kunstschaffen 2009.
Soundperformance: Samstag, 16.01.2010, 17 Uhr
Ausstellung: 5.12.2009 - 24.1.2010

www.kunstmuseumluzern.ch


20.12.2009

Zander Fiebig

brainhall art production > Kaspar König auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Kaspar König, ein Klangtüftler und Kulturorganisator. Er lebt in Maastricht und Berlin und entwickelt eigene Klang- und Geräusch-Instrumente und Geräte aus allen möglichen Gegenständen. Wir haben mit Kaspar König über einige Tracks seiner CD „ Opensoundspace (Sound Islands)“ gesprochen.
www.kasparkoenig.com
www.lora.ch

audio download

Open mp3 audio file

04.12.2009

Andreas Glauser

Andreas Glauser > Zentralschweizer Kunstschaffen 2009
Kunstmuseum Luzern
mit u.a. Andreas Glauser: Video und Soundperformance „In the dead of Night“
Vernissage: Freitag, 4.12.2009
Ausstellung: 5.12.2009 - 24.1.2010
Soundperformance Andreas Glauser: 16.01.2010

www.kunstmuseumluzern.ch

audio download

Open mp3 audio file

 

07.11.2009

BUG

BUG > Tivoli 16, Pt-Lancy/Genéve
21.00 Uhr, 16 ch. de tivoli, 1213 Pt-Lancy
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).
http://www.insubordinations.net/agenda.html
http://www.christianbucher.ch
http://www.brainhall.net/artproduction_perf.htm



25.10.2009

Zander Fiebig

brainhall art production > ./morFrom/. auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: ./morFrom/. aus Zürich und Neuchâtel. ./morFrom/. sind Jeroen Visser (organ, sampler, electronics)  und Julien Baillod (guitar, sampler, electronics).
Im Interview erzählt uns Jeroen Visser über das Zusammenspiel von Fieldrecordings, Farfisa Orgel, Gitarre und Effekte, welches den einmaligen ./morFrom/.-Sound ausmacht. Wir hören Ausschnitte aus ihrem Konzert aus der WIM Zürich, welches am 9. Juni 2009 aufgezeichnet wurde.
www.121234.net/
www.biomusic.ch
www.lora.ch
www.wimmusic.ch

audio download

Open mp3 audio file

12.09.2009

brainhall cd 2

BUG / Julia Kälin / Andreas Glauser > Kalkbreite, Zürich
22.00 Uhr, Kalkbreitestrasse 4, 8004 Zürich
Julia Kälin und Andreas Glauser (Videos)
BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & organ, Christian Bucher: percussion)
www.radar.squat.net

audio download

Julia Kälin: Lust & Ekel
video : 57'' : 2004

video download

Julia Kälin: vorax (lat. der Gefrässige)
video : 6’08’’ : 2007

video download

Julia Kälin: force physique (Bandversion)
video : 2’01’’ : 2004

video download

Julia Kälin: angoisse existentielle
video : 40'' : 2008

video download

Julia Kälin: Aus glücklichen Tagen
video : 4’47’’ : 2002

video download

Julia Kälin: A. und C.
video : 1’57’’ : 2004

video download

Andreas Glauser: was war?
video : 9'11'' : 2006

video download

Andreas Glauser: Mladost
video : 30'45'' : 2001

30.08.2009

Onda Licht

brainhall art production > Aki Onda & Alan Licht auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Das Konzert von Aki Onda und Alan Licht im Tonic Club in New York, welches am 30. Januar 2002 stattgefunden hat. Aki Onda (tapes), Alan Licht (guitar). Photo by Stefano Giovannini.
www.lora.ch
www.akionda.net
www.japanimprov.com

audio download

Open mp3 audio file

15.08.2009

Andreas Glauser

Andreas Glauser > Headphone-Installation: "Random Head", Regensburg
„So zärtlich klingt der Sommer“ Klang Kunst Ausstellung, Kunstverein GRAZ, Schäffnerstr. 21, 93047 Regensburg (Deutschland)
mit RENATE HAIMERL BROSCH, GERALD ZANDER / GERALD FIEBIG, TRANSPONDERFISCH (ANDREAS MÜLLER), COMPAGNOUS DE ROUTE,  RINUS VAN ALEBEEK, MARTIN SCHMIDT, MAKOTO TAKAHASHI / ALBERT PLANK, DELIR NOIR und CHRISTIAN HAVLICEK
Kurator: Albert Plank

www.asiask.de
www.kunstvereingraz.de


30.07.2009

Andreas Glauser

Andreas Glauser > MOS ESPA Festival für Audio Art, Genf
ab 18 Uhr, Artenile, 1, place de l’Ile, CP 5520, 1211 Genève 11
mit Andreas Glauser (Orgel und manipulierte Mischpulte)
und Alexander Tuchacek - Feldermelder - Fred34m2 - Machinfabriek - SteinBrüchel - Funzion - Rozzobianca - Francis Baudevin - Marie-avril - Crowdpleaser - Audreylagitane - Culturalwarriors - Les mercredis de l'angoisse John Menoud+Julien Israëlian - Diatribes & D'incise+laurent Brutain+thomas Korber - Peter Stöfel -Y.e.r.m.o - Nachtwelt - Junction SM - Valentina Vuksic - Kalabrese - Kadebostan

http://www.act-art.ch/2008/07/18/mos-espa/2
http://www.fredericpost.net/index.php?/archives/mos-espa/
http://www.fabienclerc.ch/index.php?/music-1/mos-espa/

audio download

Andreas Glauser_Mos Espa.mp3

24.07.2009

Elektromagnetischer Sommer

Michael Omlin und  Andreas Glauser > Elektromagnetischer Sommer 2009
20.30 - 22.30 Uhr, Kunsthof, Limmatstrasse 44, Zürich
oder auf Radio LoRa 97,5 MHz

Michael Omlin (Lichtinstallation) Andreas Glauser (Orgeln/Elektronik)
Seit 2005 veranstaltet Radio LoRa in seiner vierwöchigen Sommerpause den Elektromagnetischen Sommer. Zwei Wochen lang (vom 13. bis 27. Juli 2009) übernehmen Audiokünstler die Gestaltung des Programms, mit unterschiedlichsten Projekten. Der Audiokünstler Jörg Köppl, in Zusammenarbeit mit dem Kunsthof Zürich, präsentiert für Radio LoRa den Elektromagnetischen Sommer 2009.

www.lora.ch
www.vbk.zhdk.ch/kunsthof/


25.06.2009

BUG state of suspense

BUG und Julia Kälin > CD Taufe "state of suspense", Musik-Forum Luzern
Musik-Forum, Mühlenplatz 5, 6004 Luzern
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion)
Julia Kälin: Zeichnungen

www.musik-forum.ch

audio download

BUG: part 2- [09:46] - mp3

mehr Infos


13.06.2009

BUG

BUG und los dansing queens > Artspace Rondeel, Maastricht NL
22 Uhr, Artspace Rondeel - het rondeel 2 - 6219 PG Maastricht NL
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion)
los dansing queens: most unusual pop from Maastricht

www.kasparkoenig.com
www.losdq.com


12.06.2009

BUG

BUG und les enfants bendibles > Artspace Rondeel, Maastricht NL
22 Uhr, Artspace Rondeel - het rondeel 2 - 6219 PG Maastricht NL
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ & field recordings from Paris), Christian Bucher (percussion)
les enfants bendibles: Daily objects turn into real hacked instruments
with live field recordings

www.kasparkoenig.com

audio download

BUG: Part1: field recordings from Paris [31:42] - mp3


audio download

BUG: Part2: manipulated electronic tools, Organ and Percussion [33:06] - mp3


audio download

BUG: Artspace Rondeel, Maastricht : 2:20“ : 2004 - Quicktimevideo

09.06.2009

BUG

BUG > WIM Zürich
20.15 Uhr, Magnusstrasse 5, Zürich
BUG: Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).
morForm: Jeroen Visser (organ, sampler, electronics) Julien Baillod (guitar, sampler, electronics)
www.biomusic.ch
www.morfrom.121234.net/?p=3           
www.wimmusic.ch


07.06.2009

BUG

Andreas Glauser > So21 im Walcheturm Zürich
21 Uhr, Walcheturm, Kanonengasse 20, 8004 Zürich
Unerhörtes Kunstradio bricht mit eingeübten Hörgewohnheiten - Platz für Experimente...
Andreas Glauser (brainhall): OrganOrgan! Orgeln und manipulierte Mischpulte steigern sich in Höhen und fallen in Tiefen.
akaria fonografica - physical lips: eine mischung zwischen mineralwasser und knochen
stini arn: „koffertechnik“
martin lorenz (dumpf): RIAA curves, triggers, envelopes, feedbacks
simon grab (ganzerplatz): ‚trash bin‘
sprüngli und ratluk: jura michelle texte von ratluk (andreas pfister), sounds von sprüngli (lara stanic)
fizrok & stricklise: REDEN MIT VOEGELN anna trauffer: voice, zoom H4, lockpfeife, misc., philipp schaufelberger: perc etc.
sebastian hofmann (funkloch): spieldose
thomas rehnert: analoge musikautomaten (kleiner doepferkoffer)
jörg köppl: neues stück für stimmgesteuerte gitarre
simon berz: lithophon und manipulierte objekte
les fleurs du soDa: ‚peng‘ melanie grütter und angela rhyser eine performance mit theaterelementen, szenische inszenierung mit klang und text.
www.so21.ch
www.lora.ch
www.walcheturm.ch


12.04.2009

Zander Fiebig

brainhall art production > Pei auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Pei - eine Soundkünstlerin aus Taiwan, welche sich mit Komposition, Field Recording, Sound Design und Videokunst auseinandersetzt. Wir hören einen Ausschnitt aus ihrer Komposition "om on the tree" und die vollständige Komposition "om on the bowl". Im Schloss Solitude in Stuttgart, wo Pei sich in einem Atelieraufenthalt befindet, hat Tobias Hoffmann für uns ein Interview geführt.
www.lora.ch
www.little-object.com

audio download

Open mp3 audio file

05.04.2009

Kopfhoererkonzert

BUG > Kopfhörerkonzert
20 Uhr, lokat-int., Aarbergstrasse 84, Biel
BUG spielen im lokal-int. in Biel in der Reihe "Kopfhörerkonzerte im Kunstraum".
Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion).
www.lokal-int.ch
www.swissunderground.ch/kopfhoerer/index.asp?p=home


01.04.2009

fumetto

fumetto > Bing du, Bing ich
20.30 Uhr, Jazzkantine, Grabenstrasse 8, Luzern
Im Programm des Internationalen Comix Festival Fumetto 09: Texte und Gedichte zum Thema Viren werden improvisatorisch und virulent zu Liedern verpackt - gespenstisch schön.
Mei-Siang Choi, voc, Thomas K.J. Mejer, cb-sax, Beat Unternährer, trb,  Andreas Glauser, big low tech gear
www.jsl.ch
www.fumetto.ch
www.thomasmejer.com
www.myspace.com/unternaehrer


15.02.2009

Zander Fiebig

brainhall art production > Zander und Fiebig auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Gerhard Zander und Gerald Fiebig – zwei Klangkünstler aus Augsburg (Deutschland). Wir hören ihre Soundperformance „Abtastung“, welche am 10. Oktober 2008 in Augsburg aufgezeichnet worden ist. Im Interview erzählen die beiden Klangkünstler von ihrer Arbeitsweise und dem Konzept der Soundperformance „Abtastung“.
www.lora.ch
www.geraldfiebig.net

audio download

Open mp3 audio file

21.12.2008

Tomoko Sauvage

brainhall art production > Tomoko Sauvage auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Tomoko Sauvage - Eine Musikerin, Soundkünstlerin und Kulturorganisatorin, welche in Paris und Berlin lebt.
Wir präsentieren ihr "waterbowls project". Zu hören sind Kompositionen, Ausschnitte aus einer Liveperformance und ein Interview mit Tomoko Sauvage. Folgende Soundkünstler sind neben Tomoko Sauvage (waterbowles) beteiligt: Gilles Aubry (live sampling), Emmanuel Rébus (electro-mecanic oscillator).
www.lora.ch
www.o-o-o-o.org/o/

audio download

Open mp3 audio file

15.11.2008

BUG

BUG > das kleine field recordings festival, Berlin
21.30 Uhr, Urbanstr.116, Berlin-Kreuzberg
BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & field recordings, Christian Bucher: percussion) zusammen mit Manuela Barile (performance), Luis Costa (lecture with sound and image samples), Les molaires de l'est (field recordings a capella). Organized by Rinus Van Alebeek
www.albertoukebana.blogspot.com/
www.manuelabarile.com
www.binauralmedia.org/en/en_residency.html
www.myspace.com/lesmolairesdelest


14.11.2008

BUG

BUG > Kunstverein GRAZ, Regensburg (Deutschland)
20.00 Uhr, Schäffnerstr. 21, DE-93047 Regensburg
BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & organ, Christian Bucher: percussion) eröffnen die Reihe Klang-Kunst-Konzerte „Sturm und Liebe“
www.kunstvereingraz.de


01.11.2008

BUG

BUG > Kalkbreite, Zürich
22.00 Uhr, Kalkbreitestrasse 4, 8004 Zürich
BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & organ, Christian Bucher: percussion) zusammen mit DEEP und YIELD
www.radar.squat.net
www.myspace.com/thisisyield
www.myspace.com/drivedeepdownhill


26.10.2008

BUG

BUG > Die Remise, Berlin
19.00 Uhr, Mittenwalderstrasse 7, DE-10961 Berlin
BUG (Andreas Glauser: manipulated electronic tools & organ, Christian Bucher: percussion)
www.myspace.com/dieremise


26.10.2008

Lou Mallozzi

brainhall art production > Lou Mallozzi auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Wir präsentieren den vielseitigen Klangkünstler Lou Mallozzi aus Chicago. Wir stellen seine beiden Kompositionen Pass (2000) und Things in their Place (2002) vor und lassen ihn im Interview zu Wort kommen.
www.lora.ch
www.loumallozzi.com

audio download

Open mp3 audio file

25.10.2008

BUG

BUG > echokammer 6, Augsburg
21.00 Uhr, Abraxas, Sommestr. 30, DE-86156 Augsburg
BUG Zusammen mit deep (augsburg) tarkatak (oldenburg) dronaement
(crottendorf) emerge (dj_echokammer resident_augsburg)
Das Augsburger Duo Deep arbeitet mit zwei E-Bässen, während Tarkatak aus Oldenburg seine Klangflächen elektronisch generiert – wie auch Dronaement (Leipzig), der abstrakte Drones mit konkreten Geräuschen verbindet. Und weil das Kontrastprogramm "Ambient-Elektronik vs. Live-Beats" bei der letzten echokammer im Juni Besucher veranlasste, vom "Konzert des Jahres" zu sprechen, gibt's diesmal zur Abrundung einen vergleichbaren Spannungspol: Bei dem Schweizer Duo BUG steigern sich die Geräusche aus alten Orgeln und Mischpulten an live gespielten perkussiven Strukturen, sie knistern, rasen und zertrümmern sich gleich selber wieder. Die Frequenzen werden oszillieren, die Tieftöner brummen und die Sinuskurven singen!
www.geraldfiebig.net


18.10.2008

BUG

BUG > CARGO BAR Basel
St. Johanns-Rheinweg 46, CH-4056 Basel
BUG Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion)
www.cargobar.ch


15.9.2008

BUG

BUG > CD Taufe – Hin & Weg Compilation
21 Uhr, Theater La Fourmi, Tribschenstrasse 61, 6005 Luzern

BUG Andreas Glauser (manipulated electronic tools & organ), Christian Bucher (percussion)
www.myspace.com/hinweg


5.9.2008 bis 11.10.2008

experiment on oneself

Julia Kälin > experiment on oneself no. 2 - Ausstellung
sic! Raum für Kunst, Baselstrasse 72, 6003 Luzern
Vernissage: Freitag, 5.9.2008 ab 19h / Ausstellung: 6.9. bis 11.10.2008
www.sic-raum.ch


31.8.2008

dincise

brainhall art production > d’Incise auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: der Genfer Klangkünstler und Soundtüftler Laurent Peter aka d’Incise veröffentlicht seit einigen Jahren wunderbare CDs und mp3-Produktionen. Wir stellen seine Musik vor und lassen ihn im Interview zu Wort kommen.
www.lora.ch
www.audioactivity.net
www.dincise.net

audio download

Open mp3 audio file

22.6.2008

BUG

BUG > So21 im Walcheturm Zürich
Walcheturm, 21 Uhr, Kanonengasse 20, 8004 Zürich
Unerhörtes Kunstradio bricht mit eingeübten Hörgewohnheiten - Platz für Experimente...
www.so21.ch
www.lora.ch
www.walcheturm.ch


8.6.2008

BUG in Polen

brainhall art production > BUG feat. Gawlas auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Das Konzert von BUG zusammen mit dem polnischen Musiker und Komponist Krzystzof Gawlas, welches am 12. Audio Art Festival Krakau 2004 aufgezeichnet worden ist.
www.lora.ch
www.audio.art.pl

audio download

Open mp3 audio file

7.6.2008

Mallozzi

Lou Mallozzi und Andreas Glauser > im Mullbau > Soundperformance
Mullbau, 20Uhr, Emmenweidstrasse 58e, 6020 Emmenbrücke/Luzern
Lou Mallozzi (Turntables, CDs, Mic, Mixer) aus Chicago arbeitet seit vielen Jahren in den Bereichen Audio-Art, Klanginstallationen und Sounddesign. In zahlreichen improvisierten Konzerten hat er zum Beispiel mit Sandra Binion, Michael Vorfeld, Mats Gustafsson, Jaap Blonk, Michael Zerang, Fred Lonberg-Holm, Carlos Zingaro, Hal Rammel, Terri Kapsalis, ensemble Intégrales, Guillermo Gregorio zusammengearbeitet.
Andreas Glauser wird eine Soundperformance mit seinen manipulated mixing desks geben.

www.myspace.com/mullbau
www.loumallozzi.com


27.4.2008

Glauser

Andreas Glauser > Gast bei Kaspar König, Simon Berz > 10x10->11= DADA
Cabaret Voltaire, 22 Uhr Soundperformance, Spiegelgasse 1, 8001 Zürich
Kaspar König (NL) und Simon Berz (CH) geben während 10 Tagen Einblick in ihre Forschung zur Entdeckung neuer Klänge aus Alltagsgegenständen.
Der Raum wird täglich anders genutzt, um ein unerhörtes Labor im Spannungsfeld vom eigenen Schaffen und öffentlicher Präsentation zu kreieren.
Zum Abschluss werden die Eigenbau Entwicklungen mit den manipulierten Mischpulten von Andreas Glauser gekoppelt.
www.Kasparkoenig.com
www.badabum.ch
www.cabaretvoltaire.ch


25.4.2008

Glauser

Andreas Glauser > Dorkbotswiss > Soundperformance
Walcheturm, 20 Uhr, Kanonengasse 20, 8004 Zürich
Mit james stevens (uk): SPC, adnan hadzi (ch/uk): deptford.tv,
andreas glauser (ch): manipulated mixing desks, gong-hugh (rok): traum-reise, khany (vn/ch): rikscha rumantscha, jasmine rueegg (ch): zonezero, urs dubacher (ch): specialità di silicio, martin kunz (ch): quanten wurf, stahl (ch): intermission soundscapes, stefanie rubner (ch/at) & martin kunz (ch): abschied einer identität, markus haselbach (ch) & marc dusseiller (ch): SGMK „diy makeaway“
www.dorkbotswiss.org
www.walcheturm.ch


13.04.2008

Maschinefabriek

brainhall art production > Machinefabriek auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Rutger Zuydervelt alias Machinefabriek - ein Soundartist aus Rotterdam, der seine Musik zwischen "experimental ambient" und " film music without film" definiert. Neben seinem Soloprojekt arbeitet er auch mit anderen Musikern aus dem elektronisch-experimentellen Bereich zusammen, unter anderem mit: Stephen Vitiello, Steinbrüchel, Jan Kleefstra, Frans de Waard.
www.lora.ch
www.machinefabriek.nu

audio download

Open mp3 audio file

15.3.2008

soufflés 1+2

Julia Kälin > Videos am Festival Antenna, Paris
Les Voûtes, 14.00 - 00.00 Uhr
19, rue des Frigos, 75013 Paris, Metro: Météor / Quai de la Gare
Les associations Kokeko et Basses Lumières arrosent de toutes leurs couleurs une programmation de dix heures : 4 films, 10 concerts, 1 performance picturale, 1 projection diapo, 16 vidéastes, 8 photographes, 1 dessinateur.
www.kokeko.net/antenna2008.htm
www.basseslumieres.org


6.3.2008

Glauser

Andreas Glauser > GNOM Festival Baden > Soundperformance
Herbert, Baden, 21 Uhr
Bäderstrasse 11, 5400 Baden
www.gnombaden.ch
www.luftlo.ch/herbert/


17.02.2008

brainhall cd 2

brainhall art production > brainhall zwei [cd] auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Die cd brainhall zwei: Bucher/Glauser Feat. Adéri: A77 -+/& ( ).
www.lora.ch
www.christianbucher.ch
www.joanaaderi.com

audio download

Open mp3 audio file

ab 30.1.2008

brainhall cd 2

Julia Kälin > Video "angoisse existentielle"
für www.agent-provocateur.ch
Video: Julia Kälin, Sounddesign: Andreas Glauser
www.agent-provocateur.ch

audio download

Open Quicktime Video

25.1.2008 bis 27.2.2008

experiment on oneself

Julia Kälin > experiment on oneself no. 2 - Ausstellung
BEST Kunstraum
Ruhrtalstrasse 415, 45219 Essen / Deutschland
www.best-kunstraum.de


23.12.2007

Kokeko

brainhall art production > kokeko auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Das Thema dieser brainhall-Sendung: Kokeko - eine Konzert-Organisation aus Paris, deren Leidenschaft die experimentelle Musik ist.
Interviews mit Satoko Fujimoto und Eric Cordier und Musikausschnitte von JF Pauvros & Makoto Kawabata, Anla Courtis & Kouhei Matsunaga, Goth-Trad, Aki Onda, Aya Colette, Eric Cordier & Denis Tricot, Crazy River.
www.lora.ch
www.kokeko.net

audio download

Open mp3 audio file

24.11. bis 2.12.2007

Glauser

Andreas Glauser > Werkbeiträge des Kantons Luzern
Kunstpanorama Luzern
Ausstellung: Samstag, 24.11 bis Sonntag, 2.12.2007
Bürgenstrasse 34-36, Luzern
www.werkbeitraege.ch
www.kunstpanorama.ch


10.11.2007

newsbug

BUG (ex Bucher/Glauser) > Soundperformance
salon tokidoki n°2 - La Générale en Manifacture, Paris/Sèvres, 18h
6, Grande Rue, 92310 Sèvres, Metro: Pont de Sèvres
http://www.o-o-o-o.org/o/


10.11.2007

Festival Shift

Julia Kälin > vorax (lat. der Gefrässige)
salon tokidoki n°2 - La Générale en Manifacture, Paris/Sèvres, 18h
6, Grande Rue, 92310 Sèvres, Metro: Pont de Sèvres
http://www.o-o-o-o.org/o/


9.11.2007

diktat

BUG (ex Bucher/Glauser) > DIKTAT und BUG - Soundperformance
Comète 347 - 45, rue du Faubourg du Temple, 75010 Paris, 20.30 Uhr
Jean Bordé (double bass), Emmanuel Rébus (dictaphones), Rinus van Alebeek (dictaphones), HarS (dictaphones), Andreas Glauser (manipulated electronic tools), Christian Bucher (percussion)
www.zeromoon.com/rinus/
www.harsmedia.com/


25.10. bis 28.10.2007

vorax

Julia Kälin > vorax (lat. der Gefrässige) am Shift Festival
Shift Festival, Basel – electronic arts festival
Screening vorax (lat. der Gefrässige):
Freitag, 26.10., 19h (Wiederholung: Samstag, 27.10., 11h)
Areal Dreispitz, Basel
www.shiftfestival.ch


28.10.2007

jean borde

brainhall art production > Jean Bordé auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
brainhall präsentiert Jean Bordé - einen Kontrabassisten aus der experimentellen Musikszene Paris. Interviews und Musikausschnitte mit Jean Bordé.
www.lora.ch
www.myspace.com/jeanborde

audio download

Open mp3 audio file

3.9.2007

radio lora paris

brainhall art production > brainhall in Paris auf So21 - Radio LoRa, Zürich
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
brainhall in Paris – Geräusche aus der Unterwelt und den Strassen der Metropole.
www.lora.ch


1.7. bis 31.12.2007

brainhall art production > PARIS
Cité Internationale des Arts, Atelier Nr.1545
Julia Kälin und Andreas Glauser
18, rue de l'Hôtel de Ville, 75180 Paris Cedex 04
phone: 0033 1 42 78 71 72

www.citedesartsparis.net


23.5.2007

Andreas Glauser > Beat Unternährer und Andreas Glauser – Earlybird Konzert
Kleintheater Luzern, 7.00 Uhr
Beat Unternährer (Posaune, Electronics), Andreas Glauser (electronic tools)
www.kleintheater.ch


26.4.2007

Andreas Glauser > Andreas Glauser vs. Strotter Inst. - Konzert
r3s3t mark3t, Schützenmattstrasse 12, Bern
Improvisieren mit Plattenspielern
www.r3s3t.ch
www.strotter.org
www.everestrecords.ch


20./21.4.2007

brainhall art production > 3. brainhall-Festival für Geräusche
Zwischenbühne Horw bei Luzern
www.zwischenbuehne.ch

Freitag, 20. 4. ab 21 Uhr
Karen Geyer (Zürich)
[akusTisch] Soundperformance
Jason Kahn (Zürich)
[unheard Luzern] 4-Kanal Soundperformance

Samstag, 21. 4. ab 21 Uhr
Claudia Bucher / Christian Bucher (Luzern)
[Earstick] Performance mit mikrophonierten Zeichnungsstiften und Schlagzeug
Krzysztof Gawlas / Krzysztof Lason (Polen)
Komposition für Geige und Computer (Uraufführung)

Rahmenprogramm
Daniel Imboden (Luzern)
[das Neukinder] humanoide Geräusch-Roboter

download video

Open movie

15.4.2007

austellung

Andreas Glauser > Ausstellung mit Bretz/Holliger
Galerie o.T., Raum für aktuelle Kunst
Eichwaldstr. 27a, Luzern
www.ot-raumfueraktuellekunst.ch


16.3.2007

konzert

Andreas Glauser > Konzert
Galerie o.T., Raum für aktuelle Kunst
Eichwaldstr. 27a, Luzern
Andreas Glauser (organ, electronic tools)
www.offoff.ch
www.ot-raumfueraktuellekunst.ch


5.3.2007

brainhall art production > Bucher/Glauser - Konzert
Musikfestwochen Luzern
Andreas Glauser (electronic tools), Christian Bucher (percussion),
Novilon Bar, Lädelistrasse 5, Luzern


4.3.2007

brainhall art production > So21 - Radio LoRa
Radio LoRa, 97.5 MHz, 21.45 - 22.30 Uhr
Fabio Gaggetta aka EFFRONI presents brainhall,
mit Fabio Gaggetta, Julia Kälin und Andreas Glauser

www.lora.ch


5.2. 2007

brainhall art production > Bucher/Glauser, support: Paul Giallorenzo (Chicago) - Konzert
WIM (Werkstatt für improvisierte Musik), Bern
Andreas Glauser (electronic tools), Christian Bucher (percussion), Paul Giallorenzo (piano)
www.wimbern.ch


4.2. 2007

brainhall art production > Atelierkonzert
Atelier brainhall, Emmenweidstrasse 58e, 6020 Emmenbrücke
Bucher/Glauser/Unternährer (Luzern), Paul Giallorenzo (Chicago), Hanspeter Pfammatter (Luzern), Thomas J. Mejer (Luzern) - Konzert
www.christianbucher.ch
www.munter.li


15.12. 2006

Julia Kälin > Ausstellung: force verticale
Galerie Apropos, Sentimattstrasse 6, 6003 Luzern
Vernissage: Freitag, 15.12.2006, 19h / Ausstellung: 16.12.06 – 13.1.07


25.11.2006

Bucher/Glauser > Klangtage im Walzwerk - Elektronische Klangnacht
Walzwerk, Münchenstein (Basel)
Samstag, 25.Nov.2006, 0.00h
www.kulturpunkt.ch


23.11. 2006

brainhall art production
> Audio-CD Taufe:
„Fabio Gaggetta – a thème sind liberi“
Musik-Forum, Mühlenplatz 5, 6004 Luzern
www.musik-forum.ch


21.10. 2006

brainhall art production
> Konzert mit MIR und Bucher/Glauser
Boa Bar Luzern
www.atreeinafieldrecords.com


20.10.2006

austellung mit bettina disler

Julia Kälin
> Ausstellung mit Bettina Disler
plattform elf, Zürich
Vernissage: Freitag, 20.10.2006 / Ausstellung: 21.10. – 4.11.2006
www.plattformelf.ch


7.7.2006

Julia Kälin > Reiz & Risiko – Installation: „force verticale“
Haus für Kunst Uri, Altdorf
Vernissage: Freitag, 7.7.2006 / Ausstellung: 8.7. – 24.9.2006
www.hausfuerkunsturi.ch


12.6.2006

Andreas Glauser
> Swiss Art Awards – Installation:„was war?“
Eidgenössischer Wettbewerb für Kunst, Messe Basel, Halle 3.2
Vernissage: Montag, 12.6.2006 / Ausstellung: 13.6. – 18.6.2006
www.kultur-schweiz.admin.ch


29.3.2006

brainhall art production > Bucher/Glauser/Unternährer - Konzert
WIM (Werkstatt für improvisierte Musik), Bern
Andreas Glauser (electronic tools), Marc Unternährer (Tuba), Christian Bucher (percussion)
www.wimbern.ch


9.3.2006

Julia Kälin > repelling attraction
Buchpräsentation, Installationen, Konzert
in der Kornschütte Luzern
mit Marlis Zimmermann und Xander Wiersma, Verlag Martin Wallimann, Bucher/Glauser

Vernissage mit Konzert (Bucher/Glauser): 9.3.2006 /
Ausstellung: 10.3. – 19.3.2006
www.stadtluzern.ch